Herzogin Meghan: Das wäre fast ins Auge gegangen

Bei ihrem ersten Solo-Auftritt an der Seite von Queen Elizabeth weicht Herzogin Meghan einem Fettnäpfchen geschickt aus

Herzogin Meghan: So erfolgreich verlief ihr Tag mit Queen Elizabeth
Letztes Video wiederholen
Die Flitterwochen sind gerade erst vorüber, schon warten die Verpflichtungen. Herzogin Meghan hatte nun ihren ersten öffentlichen Auftritt ohne Prinz Harry – dafür mit der Queen höchstpersönlich

Der erste Solo-Ausflug mit Queen Elizabeth, 92, muss bei Herzogin Meghan, 36, für ordentlich Aufregung gesorgt haben. Das Duo hatte gleich mehrere Termine in Cheshire. Und fast wäre der Herzogin schon beim Einsteigen ins Auto ein unangenehmer Fauxpas unterlaufen.

Herzogin Meghan: Charmant wie immer

Wer nämlich steigt zuerst ins Auto? Darüber schien bei der Herzogin und der Queen Verwirrung zu herrschen. Zunächst schien die Queen den Vortritt zu haben, dann die Herzogin. "Wie ist es Ihnen lieber?", kann man Herzogin Meghan in dem Video des Moments, der auf "Glamour.uk" veröffentlicht wurde, fragen hören. Gewohnt charmant hat die Herzogin also die peinliche Situation gemeistert. Sie war es auch, die schließlich auf Ansage der Queen zuerst ins Auto stieg.

Queen Elizabeth: Sie sitzt hinter dem Fahrer

Der Etiketten-Experte William Hanson erklärte via "MailOnline": "Die Queen sitzt immer hinter dem Fahrer." Das entspräche nicht dem Protokoll, sondern der persönlichen Vorliebe der Monarchin. Laut Protokoll sitzt die wichtigste Person immer diagonal hinter dem Fahrer. "Vermutlich hat man am Hof vergessen, der Herzogin Bescheid zu geben, dass die Queen ihren Lieblingssitz hat", so William Hanson. Umso charmanter, dass die Herzogin sich nach den Wünschen der Queen richtete. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

So bodenständig kann ein Royal aussehen! Bei ihrem ersten Auftritt nach dem "Megxit" im Downtown Eastside Women's Centre in Vancouver beweist Herzogin Meghan in Jeans und Strickpullover Bodenständigkeit.
Back to Business: Gehüllt in einen marineblauen Wollmantel von Massimo Dutti wird Herzogin Meghan in London gesichtet. Für den Besuch des National Theaters wählt sie einen schicken Business-Look, der an ihre vergangene "Suits"-Zeit erinnert. Zu einem blauen, weit aufgeknöpften Hemd, das sie in ihre schwarze Anzughose gesteckt hat, trägt die Herzogin elegante Pumps. Außerdem hat sie ihre langen Haare ganz ladylike zu einer Hochsteckfrisur zusammengebunden.
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind zurück. In einem beigen Mantel und einer tollen Kombi aus braunem Satinrock von Massimo Dutti und braunem Rollkragenpullover zeigt sich eine strahlende Meghan bei ihrer Ankunft am Canada House in London. 
Dazu trägt sie ihr Haar offen. Selbst die Pumps sind farblich perfekt auf den Look abgestimmt - einzig die nackten Beine überraschen, herrschen in London doch noch winterliche Temperaturen. 

447

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals