Herzogin Meghan: Ihre Reaktion, als sie auf eine altbekannte Freundin trifft

Beim Besuch der Stadt Auckland in Neuseeland fällt Herzogin Meghan in der breiten Fan Gemeinschaft eine Person besonders ins Auge. Was sie dann macht, ist rührend

Herzogin Meghan in Rotorura
Letztes Video wiederholen
Herzogin Meghan und Prinz Harry haben zu ihren royalen Fans einen besonderen Draht, doch es sind vor allem die Kleinen, die es dem Herzogenpaar angetan haben.

Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, sind auf ihrer ersten gemeinsamen Überseereise in Australien, Fidschi, Neuseeland und Tongo und treffen dort auf die unterschiedlichsten Menschen. Trotz der Vielzahl an Gesichtern, die das royale Paar tagtäglich zu sehen bekommt, zieht eine Frau Herzogin Meghans Aufmerksamkeit sofort auf sich. 

Herzogin Meghan: Sie erkennt eine Frau in der Menge wieder

Es ist die psychisch erkrankte Hannah Sergel, 20, die am Viaduct Hafen in Auckland in einer Gruppe von Fans steht und ein Schild mit der Aufschrift "Ich bin's Hannah - von Instagram" in die Höhe hält. Meghan liest die Aufschrift und ihr Gesichtsausdruck spricht Bände. 

Herzogin Meghans Reaktion

Herzogin Meghan schreitet sofort schnellen Schrittes zur Fan-Gruppe und schüttelt Hannah Sergel freudestrahlend die Hand. Meghan entweicht ein glückliches "Oh mein Gott" und die beiden Frauen fallen angeregt in ein Gespräch. Es scheint, als ob sie sich schon ewig kennen. Am Ende überreicht Hannah Meghan einen Brief mit der Bitte, ihn zu lesen. 

Hannah Sergel postet Twitter-Video

Auf Twitter postet Hannah Sergel kurz nach dem glücklichen Zusammentreffen mit Herzogin Meghan das Video und schreibt dazu: "Dieses leise 'Oh mein Gott' als sie merkt, dass ich es bin!". Die Frau kann es einfach nicht fassen, dass Herzogin Meghan sie in dieser Hektik und den Unmengen an Gesichtern wiedererkannt hat.

Laut der britischen Nachrichtenseite "Mirror" kennen sich die beiden Frauen über Instagram. Dort haben Herzogin Meghan und die psychisch labile Hannah vor ihrer Zeit als Royal Nachrichten ausgetauscht. Meghan habe sie ermutigt, immer an sich zu glauben.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Verspielte Muster trägt Herzogin Meghan selten, dafür aber gerne mal eine kräftige Farbe - wie bei der virtuell stattfindenden Konferenz "2020 Girl Up Leadership Summit". Im blauen, A-linienförmig geschnittenen Top des Luxus-Labels Adam Lippes hält sie eine leidenschaftliche Rede über die Gleichberechtigung von Frauen. Bei ihren - ebenfalls luxuriösen - Accessoires setzt Prinz Harrys Frau auf Altbewährtes ...
An ihrem linken Arm trägt Herzogin Meghan das "Ott Friendship Bracelet" von Monica Vinader für 230 Euro, das sie bereits öfter zu Terminen anhatte. Und auch ihr geliebtes Cartier-"Love Bracelet" aus 18 Karat Gelbgold, das sie seit Jahren besitzt, blinkt von ihrem Handgelenk. Es kostet um die 6000 Euro.
Als gebürtiges "California Girl" weiß Meghan sich auch an heißen Sommertagen in Los Angeles perfekt zu kleiden: In einem beigen asymmetrischen Leinenkleid des europäischen Labels "Magic Linen" ( Preis rund 70 Euro) macht sie eine tolle Figur. Dazu kombiniert sie einen Strohhut von Janessa Leoné für rund 260 Euro, die breite Krempe schützt sie nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor den neugierigen Blicken. Ballerinas von Chanel und eine große Sonnenbrille geben dem luftigen Look das glamouröse Etwas. Prinz Harry setzt indes auf sein altbewährtes graues Polo-Shirt und eine blaue Jeans. 
In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 

472

 Verwendete Quellen: Twitter, Mirror

Themen

Erfahren Sie mehr: