Schwangere Herzogin Meghan: Details zum Geburtstermin des Kindes mit Prinz Harry

Baby Sussex wird von Royal-Fans sehnlichst erwartet. Herzogin Meghan hat bei einem Termin über ihre Schwangerschaft gesprochen und einen Hinweis zum Geburtstermin geliefert

Herzogin Meghan
Über den Geburtstermin des ersten Kindes von Herzogin Meghan und Prinz Harry wurde in den vergangenen Wochen viel geschrieben. Doch nun hat die werdende Mutter höchstpersönlich mit royalen Fans darüber geplaudert.

Das erste Baby von Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, wird mit Spannung erwartet. Bei einem Termin des Herzogpaares im britischen Birkenhead am heutigen 14. Januar hat die werdende Mama Details zum Geburtstermin ausgeplaudert.

Herzogin Meghan plaudert über Schwangerschaft

"Meghan hat den Fans in Birkenhead gesagt, dass sie im sechsten Monat schwanger ist", twittert Emily Nash, die royale Korrespondentin für das Magazin "Hello". Baby Sussex werde Ende April, Anfang Mai zur Welt kommen, soll Meghan konkret geworden sein. Nicht das erste Mal, dass die 37-Jährige über den Geburtstermin plaudert. 

Am Dienstag (25. Dezember) besuchten sie und Harry zusammen mit anderen Mitgliedern der britischen Königsfamilie wie Herzogin Catherine, 36, und Prinz William, 36, den alljährlichen Weihnachtsgottesdienst in Sandringham. In der Menschenmenge, die die Royals auf dem Weg zur Kirche erwartete, stand laut Informationen des Magazins "Hello" auch Karen Anvil. Die Amateurfotografin, die den Moment auf ihrem offiziellen Twitter-Account festhielt, soll kurz mit Herzogin Meghan geplaudert haben. Die Herzogin von Sussex hatte ihren wachsenden Babybauch an dem Tag in einen  Mantel von Victoria Beckham gehüllt. Auf Anvils Frage, ob sie aufgeregt sei, habe Meghan geantwortet, dass sie die Schwangerschaft "schon fast geschafft" habe. Ein Statement, das eigentlich vermuten ließ, dass das Baby früher erwartet wird als gedacht.  

Royal Baby wird erwartet

Obwohl vom Palast kein offizieller Geburtstermin bekanntgegeben wurde, war man nach der Bekanntgabe der Schwangerschaft im Oktober 2018 davon ausgegangen, dass das Kind im März oder April 2019 zur Welt kommen würde. Dies scheint sich mit Herzogin Meghan aktueller Aussage aus Birkenhead zu decken. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 
Das blaue Hemd stammt vom amerikanischen Label JCrew, das gerade erst Insolvenz anmeldete. Ob sie die Modemarke aus ihrer Heimat so retten kann? Auch der Name spricht Bände, das "Everyday Chambray"-Shirt ist ein leichtes Hemd für jeden Tag - normal und bodenständig. Mit einem Preis von rund 95 Euro gehört es auf jeden Fall zu Meghans erschwinglicheren Kleidungsstücken. 
Dazu kombiniert sie eine knappe helle Shorts und viele bunte Armbänder. Der Look eines echten California-Girls! Klein-Archie trägt indes nur einen weißen Body - bei den Temperaturen um die 30 Grad, die momentan in deren neuer Wahlheimat Los Angeles herrschen, keine ungewöhnliche Wahl! 
Da sind sie! Meghan und Harry werden in ihrer neuen Heimat Los Angeles von den Paparazzi erwischt. Sie verteilen im Rahmen einer Charity-Aktion Nahrungsmittel an Bedürftige. Meghan zeigt sich in khakifarbener Cargo-Hose und schwarzem Longsleeve. Die bequeme Sweatpants stammt von James Perse, kostet 282 Euro und besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Dazu kombiniert sie weiße Stan-Smith-Sneaker von Adidas. Ein Look, in dem man sie in den Straßen Londons eher nicht gesehen hätte. Obwohl beide versuchen, sich mit Cap und Mundschutz vor neugierigen Blicken (und dem Virus) zu schützen, gelingt das nicht wirklich! 

471

Verwendete Quellen: Hello, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals