Herzogin Meghan: Sie schwingt mal wieder den Kochlöffel

Prinz Harry und Herzogin Meghan nehmen sich bis zum Ende des Jahres eine Auszeit von den royalen Pflichten. Dazu zählt offenbar, dass das Paar auch ohne Angestellte auskommen und ganz für sich sein will.

Nach einem anstrengenden und aufregenden Jahr nehmen sich Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, bis zum Ende des Jahres Urlaub. Diesen wollen sie - genau wie das Weihnachtsfest - größtenteils in Meghans Heimat, den USA, verbringen. Auch Thanksgiving, ein wichtiger amerikanischer Feiertag, soll das Paar dort verbringen. Und das im kleinsten Kreis: Royal-Expertin Katie Nicholls vermutet, dass Harry und Meghan diesen Tag ohne Angestellte verbringen werden.

Herzogin Meghan: Sie schwingt den Kochlöffel

Nicholls, die seit vielen Jahren über die britischen Royals schreibt, mutmaßt, dass Meghan an diesem Feiertag besonders viel selbst machen wolle. "Meghan liebt es, in der Küche zu stehen. Sie ist eine talentierte Köchin und es bereitet ihr große Freude, Menschen bei einem Familienessen zusammenzubringen", gibt Nicholls gegenüber dem "Ok Magazine" an. Der Herzogin sei es ein Anliegen, diesen Festtag selbst vorzubereiten: "Es wird kein Personal geben, das ihr hilft - sie wird sich definitiv die Schürze umbinden."

Prinz Charles

Seine Schneiderin Emma Willis produziert jetzt Krankenhauskleidung

Prinz Charles
Prinz Charles hat Emma Willis vor wenigen Wochen noch an ihrem Arbeitsplatz besucht, heute ist dieser umgestaltet und ihre Mitarbeiter schneidern Kleidung für das britische Krankenhauspersonal.
©Gala

Dass Meghan ein großer Fan vom Kochen ist, bewies sie nicht nur auf ihrem mittlerweile gelöschten Blog "The Tig", sondern auch bei ihrer Arbeit mit der "Hubb Community Kitchen". Meghan unterstützt die Gemeinschaftsküche schon seit vielen Monaten und brachte gemeinsam mit den Frauen das "Together: Our Community Cookbook" auf den Markt. Anlässlich der Veröffentlichung des Buches, für das Meghan das Vorwort schrieb, lud sie die beteiligten Frauen sogar in den Kensington Palast ein.

Thanksgiving mit Doria Ragland

So viele Gäste wie im September 2018  wird Meghan heute wohl nicht bekochen. Natürlich ist nicht bekannt, wer mit den Royals am Tisch sitzen wird, aber es gilt als gesetzt, dass das Paar diesen Feiertag zusammen mit ihrem Sohn Archie, sechs Monate, und Meghans Mutter Doria Ragland, 63, zelebrieren wird. Ob Archie auch schon vom selbstgekochten Essen seiner Mutter kosten wird? Wie Royal-Reporter Omid Scobie twitterte, soll er jetzt an feste Nahrung gewöhnt werden. Diese soll von bester Qualität sein: Bei der Ernährung ihres Sohnes sollen Harry und Meghan Scobie zufolge nur auf biologische und saisonale Lebensmittel setzen. 

View this post on Instagram

Happy Thanksgiving! 🍁

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

Obwohl sich das Herzogspaar von Sussex schon seit einigen Wochen in ihrer Auszeit befindet, versäumten sie es nicht, ihren Fans ein schönes Thanksgiving-Fest zu wünschen. Via Instagram übermittelten die Royals Grüße und schrieben: "Wir wünschen euch und euren Familien ein sehr schönes Thanksgiving."  

Verwendete Quellen: Instagram, Ok Magazine

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals