Herzogin Meghan: Sie musste auf einem anderen Balkon stehen

Am alljährlichen Remembrance Day ist die gesamte königliche Familie auf den Beinen. Doch eines fällt auf: Herzogin Meghan durfte dieses Mal nicht in der ersten Reihe mitspielen

Herzogin Meghan und Elke Büdenbender

Es ist der erste Remembrance Day für Herzogin Meghan, 37. Jedes Jahr am 11. November kommen Queen Elizabeth, 92, und die engsten Familienmitglieder zusammen, um an die Opfer des Ersten Weltkrieges zu gedenken.

Meghan und Harry mussten hinten sitzen

Bereits am Samstag (10. November) fand eine Gedenkfeier der Royal British Legion in der Londoner Royal Albert Hall statt. Alle Augen waren da natürlich auf die schwangere Meghan gerichtet, die zusammen mit ihrem Mann Prinz Harry, 34, erschien. Doch von der werdenden Mutter gab es während der Veranstaltung nicht viel zu sehen.

Prinz William + Prinz Harry

Ist der Bruderstreit beigelegt?

Prinz William und Prinz Harry
Immer wieder gibt es Gerüchte, dass Prinz William und sein jüngerer Bruder Prinz Harry miteinander im Streit liegen. Bei der Siegerehrung des King Power Royal Charity Polo Day zeigen sich die beiden jedoch lächelnd nebeneinander - steht die Versöhnung kurz bevor?
©Gala

Kate & William saßen neben der Queen

Die ehemalige Schauspielerin nahm mit ihrem Mann die hintersten Plätze in der royalen Loge ein. Ihre Schwägerin, Herzogin Catherine, 36, und deren Mann Prinz William, 36, saßen dagegen in der ersten Reihe direkt neben der Queen.

Herzogin Catherine, Prinz William, Queen Elizabeth, Prinz Charles, Herzogin Camilla

Meghan stand sogar auf einem anderen Balkon

Und auch am nächsten Tag bei der Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal Cenotaph in London durfte Meghan nicht neben der Queen stehen. Kate und Herzogin Camilla, 71, hingegen hatten erneut die Ehre. Meghan stand auf einem ganz anderen Balkon, zusammen mit Elke Büdenbender, 56, der Frau des deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, 62. (siehe Bild oben)

Gibt es einen Grund dafür?

Wahrscheinlich ist der Grund ganz simpel, warum die Herzogin woanders stehen musste: Die Balkone sind schlichtweg sehr klein und bieten Platz für höchstens drei Personen. Und auch Kate durfte wohl nur bei der Queen stehen, weil Prinz Philip, 97, nicht dabei war, der gewöhnlich den Platz neben seiner Frau einnimmt.

Prinz Charles, 69, Prinz William, 36, Prinz Harry, Prince Andrew, 58, und Prince Edward, 54, legten unterdessen Kränze am Denkmal nieder.

Royaler Terminkalender 2018

Die königlichen Auftritte

24. Dezember 2018  Einen Tag vor Ausstrahlung der traditionellen Weihnachtsansprache von Queen Elizabeth veröffentlicht der Palast dieses festliche Bild der Königin und verrät schon ein paar Details. Glaube, Familie und Freundschaft seien ihr immer eine Stütze gewesen, und Respekt füreinander, trotz aller Differenzen, sei essentiell. Da können wir ihr nur zustimmen. Merry Christmas!   
15. Dezember 2018  Ein großer Tag für einen kleinen Prinzen: Philip und Danica von Serbien lassen ihren Sohn Prinz Stefan heute in Belgrad taufen. Geboren wurde er am 25. Februar 2018.
15. Dezember 2018  Prinzessin Danica hält ihren kleinen Blondschopf liebevoll im Arm.
15. Dezember 2018  Besonderen Gefallen scheint der süße Prinz aber nicht an seinem Bad im vermutlich kühlen Taufbecken gefunden zu haben. Patriarch Irinej muss selbst über den royalen Schreihals schmunzeln.

192

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals