Herzogin Meghan: Sie besitzt die seltene Fähigkeit der Ambidextrie

Herzogin Meghan verfügt über eine besondere Fähigkeit, die sie mit nur sehr wenigen Menschen teilt: Sie ist weder Links - noch Rechtshänderin, sondern kann ihre beiden Hände gleichermaßen einsetzen

Um zu schreiben, nutzt Meghan bevorzugt ihre rechte Hände.

Nur einer von hundert Menschen besitzt diese Fähigkeit: Herzogin Meghan gehört zu diesem einen Prozent der Weltbevölkerung, das die Begabung der Ambidextrie, der sogenannten Beidhändigkeit, hat, berichtet die britische Zeitung "The Sun". Das bedeutet, dass die 37-Jährige mit ihrer linken und rechten Hand gleichermaßen geschickt agieren kann. Keine von beiden Händen dominiert, wie es bei einem Rechtshänder oder Linkshänder der Fall ist. 

Das steckt hinter "Ambidextrie"

Der lateinische Fachbegriff "Ambidextrie" ist auf die Worte "ambo" (beide) und "dexter" (rechts) zurückzuführen. Die Ursachen für diese Beidhändigkeit sind weitgehend unklar und auch wenig erforscht. Forscher vermuten, dass die übliche Dominanz einer Gehirnhälfte fehlt, die normalerweise über die bevorzugte Hand entscheidet.

Hier winkt Meghan mal mit links. 

Herzogin Meghan isst und trinkt lieber mit links

Auch wenn ihre beiden Hände gleichermaßen dominant sind, entscheidet die Ehefrau von Prinz Harry je nach Tätigkeit, welche Hand sie einsetzt, berichtet "The Sun". Sie schreibt mit der rechten Hand und hält auch ihre Handtaschen eher rechts als links, scheint dabei aber flexibel zu sein. Häufig trägt sie ihre Clutch auch in der linken Hand. 

Wenn sie trinkt, isst oder Gitarre spielt, setzt sie ihre linke Hand ein. Das beweist ein alter Schnappschuss aus ihrem bürgerlichen Leben als Meghan Markle: Ein Posting auf ihrem mittlerweile gelöschten Instagram-Profil zeigt die ehemalige Schauspielerin beim Gitarre spielen. 

Der Lifestyle von Meghan Markle

Ihr Leben bevor sie Harry kannte

Wegen ihres Jobs als Schauspielerin reiste Meghan um die ganze Welt und gab Interviews. So auch im Jahr 2014 für ein Gespräch mit dem irischen "U-Magazine", von dem jetzt ein Foto auftauchte. Meghan posiert mit der Journalistin, in der Hand hält sie die aktuellen Ausgabe. Dessen Coverstory? Ein Artikel über Meghans heutige Schwägerin, Herzogin Catherine, die Zwillinge erwarten soll. Aus den Zwillingen ist dann nur ein Kind, Prinzessin Charlotte, geworden - und aus Meghan? Die ist heute selbst royaler Coverstar! 
Pflanzen, Bücher, Vintage-Möbel - Meghan Markle beweist in Sachen Interior viel Geschmack. Für angenehmen Raumduft sorgen bei ihr Fragrance-Stäbchen und Kerzen von Diptyque.
Um die Blumen kümmert sich Meghan selbst. Auf dem Markt kauft sie stets frische Sträuße ein.
Meghan liebt ihre süßen Begleiter so sehr, dass diese sogar ihre Couch einnehmen dürfen. Und das, obwohl ihr Appartement sonst sehr clean eingerichtet ist. Alles ist in Weiß gehalten, Farbtupfer setzt sie mit Pflanzen. Der Hingucker des Wohnzimmers: ein barocker Spiegel mit Goldrahmen.

25

Herzogin Meghans Ehemann Prinz Harry ist übrigens Rechtshänder genauso wie Herzogin Catherine, Prinz Charles und die Queen. Prinz William und sein Sohn Prinz George hingegen sind Linkshänder, wie auch einst Königin Victoria, König George VI. und die Queen Mum.

Herzogin Meghan

Sie ist die starke Schulter für ihren Harry

Herzogin Meghan
Ob Herzogin Meghan die Richtige für Prinz Harry ist beschäftigt viele Royal-Fans. Geht es nach Harry Vater, Prinz Charles, so ist die Antwort auf diese Frage eindeutig.
©Gala

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals