Herzogin Meghan: Sextape-Skandal im britischen Königshaus?

Dieser Skandal würde das britische Königshaus zum Beben bringen. Hat die Ehefrau von Prinz Harry wirklich ein Sex-Video verschwinden lassen?

Herzogin Meghan spielt nach ihren eigenen Regeln
Letztes Video wiederholen
Kevin Blatt galt früher als der größte Sex-Tape-Makler der Welt. Heute verhindert er die Veröffentlichung dieser pikanten Filmaufnahmen. Unter seinen Klienten soll angeblich auch Herzogin Meghan sein.

In den britischen Medien vergeht kaum ein Tag ohne eine Schlagzeile über Herzogin Meghan, 37. Doch wenn die neuesten Enthüllungen stimmen, wird das britische Königshaus beben. Angeblich existiere ein pikantes Video der Herzogin von Sussex gemeinsam mit einem Fotografen aus Florida. Das behauptet zumindest Kevin Blatt im Comedy-Podcast ""Your Mom's House", der am 17. März auch als Video auf YouTube veröffentlicht wurde.

Royale Looks

Der Style der Windsor-Ladys

Farbenfrohe Zara Tindall mit Mann
Edoardo Mapelli Mozzi und Prinzessin Beatrice
Edoardo Mapelli Mozzi und Prinzessin Beatrice
Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie in Sandringham

97

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals