Herzogin Meghan: Schwester Samantha Markle teilt gegen Doria Ragland aus

Herzogin Meghan ist seit langem das Lieblings-Läster-Opfer ihrer Halbschwester Samantha Markle. Nun rückt auch deren Mutter Doria Ragland in ihr Visier 

Samantha und Meghan Markle - zwei Schwestern, zwischen denen das Verhältnis zerrüttet ist

Von wegen Frieden! Kaum ist Samantha Markle, 53, nach monatelangem Gezeter auf Kuschelkurs zu ihrer Halbschwester Herzogin Meghan, 37, gegangen, zieht sie die Samthandschuhe jetzt wieder aus. 

Samantha Markle zieht über die Mutter der Herzogin her

Wenn Markle eines weiß, dann, wie man ordentlich Staub in der Presse aufwirbelt. Da macht ihr jüngster TV-Auftritt keine Ausnahme: Bei Talkmaster Jeremy Vine, 53, bittet sie am 1. Oktober in aller Öffentlichkeit um Entschuldigung für allerhand Beleidigungen gegen Meghan, Prinz Harry, 34, und die britische Königsfamilie. Doch wie Gala zu diesem Zeitpunkt schon vermutete: Die netten Worte waren wohl nur dazu gedacht, Meghan einzuwickeln. Das hat offenbar nichts gebracht und nun zetert Markle nur zwei Tage nach Ausstrahlung des Interviews mit Wine gegen Meghans Mutter Doria Ragland.
"Die Welt weiß nicht, dass unser Vater sie [Meghan] die meiste Zeit großgezogen hat, ohne Unterstützung ihrer Mutter, besonders ab dem Alter von 12 Jahren bis zur High School", schreibt Markle auf Twitter. "Sie wurde niemals als Einzelkind erzogen. Das ist die Wahrheit, Leute! Er [Thomas Markle] ist wundervoll und erfolgreich. Und Meg lügt."

Skandale bei den Stars

Die schwarzen Schafe der Promi-Familien

Catherine Zeta-Jones und Carys Douglas  Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Die dunkle Mähne hat Carys von ihrer Mutter geerbt, den Nachnamen trägt sie von ihrem berühmten Vater.
Dieses Kapitel müsste den Namen "Cameron und seine Drogenaffäre" tragen. Michaels Sohn aus erster Ehe, Cameron Douglas, landet 2010 nämlich im Gefängnis, nachdem er zugibt, seit 2006 regelmäßig größere Mengen Meth und Kokain verkauft zu haben. Seine Haftstrafe wird bis 2018 angesetzt, doch Cameron hat Glück und wird bereits im August 2016 frühzeitig entlassen. Das wahre Happy End folgt jedoch im Juli 2017, als...
... er zum ersten Mal nach acht Jahren seinen Großvater Kirk wiedersieht.  Papa Michael postet dieses Foto der drei Douglas-Generationen auf Facebook und gibt damit die herzzerreißend schöne Reunion bekannt. Toll!
Pippa und Kate Middleton sind die absoluten Paradebeispiele der feinen High-Society-Frauen. Die eine ist die Ehefrau des britischen Prinzen, die andere eines millionenschweren Managers. Alle Welt redet von den beiden. Nicht so hingegen von ihrem Bruder James.

27

Herzogin Meghan erneut attackiert

Doria Ragland ist - zumindest offiziell - das einzige Familienmitglied, zu dem Meghan aktuell noch Kontakt hat. Mit ihrem Vater Thomas Markle herrscht seit dem Eklat um gestellte Paparazzo-Fotos sowie einer Herz-Operation im Vorfeld der Traumhochzeit mit Harry Funkstille. Samantha Markle, ihr Bruder Thomas Markle Jr. sowie die Onkel von Meghan waren nicht zum royalen Fest eingeladen worden.
Seit dem letzten Septemberwochenende hält sich Samantha Markle in London auf, um sich mit ihrer Schwester auszusprechen. Bisher ist das nicht passiert, Meghan ignoriert ihre Schwester. Schwer vorzustellen, dass sich daran nach der Attacke auf Doria Ragland etwas ändern wird. 

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Darauf würden sie als Royals gerne verzichten

Herzogin Meghan und Prinz Harry
So prunkvoll das royale Leben sein mag, es hat auch seine Schattenseiten. Worauf das Herzogenpaar von Sussex gerne verzichten würde, sehen Sie im Video.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals