VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Ist sie mit Zwillingen schwanger?

Gut einen Monat nach der Traumhochzeit zwischen Prinz Harry und Meghan Markle gibt es erste verrückte Gerüchte um die Nachwuchsplanung des Paares. Was dran ist an den Gerüchten, verraten wir im Video.
Mehr
Es ist ein verrücktes Gerücht, das in den USA die Runde macht: Herzogin Meghan soll schwanger sein - und das gleich mit zwei Babys

Vor einem Monat gaben sich Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 36, auf Schloss Windsor ihr Jawort. Angeblich soll sich dabei unter dem Brautkleid von Meghan ein Geheimnis verborgen haben, das das Paar damals selbst noch nicht kannte. 

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Sie sollen Eltern werden

Nach ihren Flitterwochen in Afrika sollen Meghan und Harry die freudige Entdeckung gemacht haben, dass Meghan schwanger ist - und das mit Zwillingen!  "Sie waren so unterstützend", sagt eine Quelle zur amerikanischen Ausgabe des OK"-Magazins. "[Harry und Meghan] sind einfach überglücklich! Sie hatten nicht erwartet, dass es so bald passieren würde, und sie waren umso mehr aus dem Häuschen zu erfahren, dass sie zwei bekommen - einen Jungen und ein Mädchen." Dass der Prinz und die Ex-Schauspielerin schnell nach der Hochzeit Eltern werden wollen, ist kein Geheimnis. Sowohl Familienangehörige von Meghan als auch Insider aus dem Umfeld des Royals hatten vom Kinderwunsch berichtet. Angeblich, so behauptet es jetzt das OK!-Magazin, sei Harry sogar bereit, die Kinder in den USA großzuziehen. Er wisse, dass ein Teil von Meghan immer dort sein werde und wolle ihr deshalb einen Liebesbeweis erbringen. 

Was ist dran an dem Gerücht?

Fakt ist: Ein Babybauch ist bei Meghan noch nicht zu sehen. Weder am letzten Donnerstag (14. Juni) bei einem Termin mit Queen Elizabeth, 92, noch am Dienstag (19. Juni) bei einem Auftritt beim Pferderennen in Ascot, als die Herzogin jeweils ein figurbetontes Kleider des Labels Givenchy trug. Auch das gemeinsame Kinder des Paares in den USA aufwachsen ist nahezu ausgeschlossen: Harry ist als Nummer sechs der Thronfolge ein fester und wichtiger Bestandteil der britischen Monarchie. 2017 hatte er laut der britischen Zeitung "Express" 209 Termine im Namen der Krone. Zudem ist, ebenfalls letzte Woche, bekannt geworden, das Meghan künftig neben Harry, Prinz William, 35, und Herzogin Catherine, 36, Schirmherrin der Charity-Stiftung "Royal Fundation" wird. Gala meint: An der Schwangerschaft ist (noch) nichts dran. 
 

Gala

Mehr zum Thema