Herzogin Meghan: Bei diesem Thema muss sie den Mund halten

Herzogin Meghan wird Weihnachten natürlich mit Prinz Harry und der Royal Family feiern. Eine beliebte Tradition muss sie dabei hinnehmen

Prinz Harry, Herzogin Meghan
Letztes Video wiederholen
Das bringt Herzogin Meghan in keine einfache Situation. Als bekennende Tierschützerin muss sie ausgerechnet bei diesem Thema den Mund halten.

Horror-Weihnachten für Herzogin Meghan, 37? Die Ehefrau von Prinz Harry, 34, wird das Weihnachtsfest Berichten zufolge mit der königlichen Familie in Sandringham, Norfolk verbringen, doch die Festtage könnten ihr extrem zu schaffen machen, da sie mit einem besonders unangenehmen Thema konfrontiert wird.

Herzogin Meghan: Beliebte Tradition könnte für Ärger sorgen

Denn die Royals haben ein Hobby, das dem Tierfreund Meghan sauer aufstoßen könnte. Am 2. Weihnachtsfeiertag findet nämlich üblicherweise ein Fasanen-Schießen statt - für die PETA-Anhängerin natürlich ein rotes Tuch. Die Herzogin von Sussex liebt bekanntermaßen Tiere über alles, doch wurde sie von ihrem Mann in die Schranken gewiesen. Berichten zufolge soll er sie davor gewarnt haben, sich negativ zu dieser royalen Tradition zu äußern und verpasste ihr einen regelrechten Maulkorb, um Spannungen und Streit innerhalb der Familie zu vermeiden. 

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Das gibt er für sie auf!

Prinz Harry und Herzogin Meghan

"Prinz Harry liebt die Jagd"

Dieses Thema soll bereits in der Vergangenheit zu Streit zwischen Harry und Meghan geführt haben. "Harry liebt die Jagd und was am 2. Weihnachtsfeiertag bisher immer dabei", erklärte ein Insider gegenüber "Express". Doch vielleicht bricht der Bruder von Prinz William, 36, für seine Frau ja mit dieser Tradition. "Wenn er es vermeiden kann, Meghan traurig zu machen, wird er das tun", glaubt der Insider.  

Er gab die Moorhuhnjagd auf

Angeblich soll Prinz Harry in der Vergangenheit bereits auf die Tradition verzichtet haben, um seiner Frau einen Gefallen zu tun. Beim Familienurlaub im Sommer auf Schloss Balmoral ist es Brauch, gemeinsam den Gottesdienst zu besuchen oder zur Jagd zu gehen. Jedes Jahr steht im Sommer die Moorhuhnjagd an - ein Hobby, das seit Jahrhunderten bei den Royals gepflegt wurde. Doch laut "Vogue" sollen Harry und Meghan auf den Ausflug verzichtet haben.  

Prinz Harry + Meghan Markle

Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

7. Januar 2020  Herzogin Meghan und Prinz Harry strahlen überglücklich, als sie das Canada House in London besuchen. Das Paar trifft dort Janice Charette, die kanadische Botschafterin in Großbritannien, um sich für die Gastfreundschaft während ihres Aufenthalts in Kanada zu bedanken. Nur einen Tag später, am 8. Januar 2020, geben Meghan und Harry ihren Ausstieg als Senior-Royals bekannt.
25. Oktober 2019  Prinz Harry begleitet seine Frau Herzogin Meghan zu einer Diskussionsrunde zum Thema Geschlechtergleichheit auf Schloss Windsor. 
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan: 2. Oktober 2019 Im Rahmen ihrer offiziellen Südafrika-Reise besuchen Prinz Harry und Herzogin Meghan gemeinsam den Tembisa Township in der Nähe von Johannesburg. Das royale Paar ist nach Harrys Ausflügen nach Malawi und Angola endlich wieder vereint und sichtlich happy darüber.

100

Verwendete Quellen: Express, Daily Mail, Vogue

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals