Herzogin Meghan: Ein anderer Mann flirtet mit ihr - und Harry steht daneben

Seine Traumfrau hat Prinz Harry zwar schon geheiratet. Das hindert einen anderen Mann aber nicht daran, der Herzogin während eines Auftrittes zu dritt zu schmeicheln  

Jockey Frankie Dettori gibt Herzogin Meghan einen Handkuss - und Prinz Harry bleibt nur die Rolle des Zaungastes 

Wo Herzogin Meghan, 36, auftritt, zieht sie alle Blicke auf sich. So auch bei ihrem ersten Auftritt mit Prinz Harry, 33, beim legendären Pferderennen in Ascot. Mit ihrem weißen Shirt-Kleid des Luxus-Modehauses Givenchy ist sie der Hingucker unter den High-Society-Gästen. Besonders ein Mann scheint vom Charme der Herzogin hingerissen zu sein. 

Überraschender Kuss für Herzogin Meghan

Nach Ascot sind Harry und Meghan nicht nur gekommen, um über das Gelände zu flanieren und dem Event einen royalen Glanz zu verleihen, sondern auch, um eine Preis zu überreichen. Glücklicher Gewinner: Star-Jockey Frankie Dettori  47, der mit seinem Pferd "Without Parole" die Nase vorn hatte. Bei der Übergabe fackelt Dettori nicht lange und nutzte die Gunst der Stunde, um einen Schritt nach vorn zu machen und der Herzogin einen Kuss auf den Handrücken zu hauchen. Ganz schön kühn! Und das ist nicht alles. 

Alles nur Spaß! Hier freuen sich Herzogin Meghan und Prinz Harry für Jockey Frankie Dettori

Die Fronten sind geklärt

Laut der britischen News-Website "Daily Mail" habe Dettori zu Meghan gesagt, sein Sohn habe sich sehr gefreut zu hören, dass er den Preis aus ihren Händen erhalte. "Meine Kinder werden mehr davon beeindruckt sein als davon, dass ich das Rennen gewonnen habe", schmeichelte der gebürtige Italiener weiter. Daraufhin habe Meghan gekichert. 
Wer einen Hahnenkampf erwartete, wurde selbstredend enttäuscht. Das breite Lachen auf Harrys Gesicht auf einem weiteren Foto der Begegnung verrät: Der kleine Flirt macht ihm nichts aus, er steht darüber. Schließlich ist er es, der Meghan nach dem Auftritt nach Hause führt. "Es ist großartig für solche jungen Monarchen, eine große Trophäe zu präsentieren, und ich bin sehr demütig", stellt dann noch Dettori klar - und erweist damit auch Harry seine Aufwartung. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan begeistert beim "Mountbatten Festival of Music" in London mit einem wahnsinnig glamourösen Look: Das knallrote Kleid von Safiyaa kommt Ihnen bekannt vor? Uns auch!
Immer wieder fasst Herzogin Meghan mit ihren Händen schützend an ihr wachsenden Babybäuchlein. In diesem Look sieht man ihn deutlicher als je zuvor. Doch nicht nur Meghan selbst strahlt, auch ihre Ohrringe bringen sie zum Funkeln. 
Die Herzogin von Sussex trägt eine bodenlange rote Robe im Stil eines Cape-Kleids von Safiyaa. Auch bei ihren Accessoires setzt Meghan auf Rot: So kombiniert sie Wildleder-Pumps von Aquazzura und eine Satin-Clutch von Manolo Blahnik zu ihrem Dress, die farblich allesamt perfekt aufeinander abgestimmt sind.
Für ihren letzten Solo-Auftritt als Senior Royal hat sich Herzogin Meghan die spektakuläre Kulisse des "1844 Zimmers" im Buckingham Palast ausgesucht. In einem dunkelblauen Kleid aus der Feder des australischen Designers Scanlan Theodore für rund 370 Euro posiert sie mit den 22 Studenten aus 11 Commonwealth-Ländern, die zu einem Gespräch mit der Frau von Prinz Harry eingeladen waren. Dazu kombiniert sie farblich passende Pumps von Aquazzura. 

468

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals