VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Ist das ihr letzter Termin für die Krone?

Herzogin Meghan
© Getty Images
Dass Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht mehr allzu oft beruflich in Großbritannien unterwegs sein werden, war abzusehen. Nun aber wird gemunkelt, dass Meghan schon in den nächsten Wochen ihren allerletzten Termin in London haben werde. 

Bevor Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, am 1. April 2020 endgültig ihren Dienst in der Royal Family quittieren, absolvieren sie noch einige Termine in ihrer alten Heimat London. Der wohl wichtigste Grund, um aus Kanada nach Großbritannien zu fliegen: Queen Elizabeth, 93, bat die Sussexes am 9. März am Commonwealth Service teilzunehmen. Die vielleicht letzte Gelegenheit, Meghan als arbeitendes Mitglied der Royal Family zu Gesicht zu bekommen. 

Herzogin Meghan: Sie ist durch mit London

Obwohl Harry und Meghan erst Anfang April aus dem Dienst der Krone ausscheiden, könnte es sein, dass Meghan schon vorher in den "Ruhestand" geht. Die britische Journalistin Lizzie Robinson vermutet, dass Meghan so schnell wie möglich nach dem Commonwealth Service wieder vom royalen Parkett verschwinden wird. Während sich Reporter Chris Ship im ITV-Podcast "Royal Rota" noch optimistisch zeigt und davon ausgeht, dass Meghan und Harry anlässlich des London Marathons im April wieder ins Vereinigte Königreich reisen werden, insistiert Robinson schnell: "Er könnte alleine zurückkommen."

Es wäre nicht das erste Mal, dass Harry die Stellung in London allein hält. Auch nach dem letzten gemeinsamen Termin in London, den das Paar am 7. Januar absolvierte, flog Meghan schnellstmöglich wieder nach Vancouver Island. Harry führte die Krisengespräche mit seiner Familie in der britischen Hauptstadt ohne seine Frau.

Wird Archie seine Eltern begleiten?

Ihre konkreten Pläne für ihre letzten Antrittsbesuche in London veröffentlichten Harry und Meghan noch nicht. Ob Baby Archie, neun Monate, mit zur Familie nach London reisen wird, behielten die Sussexes ebenfalls für sich. Die Pläne für die erste Märzwoche wurden jedoch konkretisiert: Das Paar wird sowohl gemeinsame als auch Solo-Termine in London wahrnehmen, besucht unter anderem das "Mountbatten Festival of Music" und die "Endeavour Fund Awards". Eine Übersicht über alle geplanten Termine und Veranstaltungen finden Sie hier

Harry und Meghan in den Niederlanden

Wie es danach mit Harry und Meghan weitergeht, bleibt abzuwarten. Obwohl Meghan der Sinn aktuell eher nicht nach London steht, so ist die Chance hoch, dass man sie und Harry schon bald wieder gemeinsam sehen wird. Es ist davon auszugehen, dass die 38-Jährige ihren Ehemann zu den Invictus Games nach Den Haag begleiten wird. Harry setzt sich seit Jahren für die Spiele ein, Meghans Unterstützung bei diesem wichtigen Ereignis scheint so gut wie sicher. Ob die beiden dann, wenn sie schon einmal wieder in Europa sind, auch nochmal nach London fliegen werden, das ist aber noch nicht abzusehen. 

Verwendete Quellen:ITV, Express, sussexroyal.com

ame Gala

Mehr zum Thema