VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Keiner darf in die Nähe von Baby Archie

Herzogin Meghan soll jegliche Unterstützung für Baby Archie ablehnen. Das behaupten Mitarbeiter des königlichen Haushaltes gegenüber einem australischen Magazin.
Mehr
Seit Herzogin Meghans Mutter Doria Ragland zurück in Los Angeles ist, kümmern sich Prinz Harry und Meghan alleine um ihren Nachwuchs. Und das nicht unbedingt freiwillig. Royale Insider behaupten, Meghan lasse keinen in die Nähe von Archie

Es ist gerade die wohl aufregendste Zeit für Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34: Seit wenigen Wochen sind sie Eltern von Baby ArchieHarrison Mountbatten-Windsor. Während Harry bereits wieder royale Termine wahrnimmt, ist Meghan zu Hause im Frogmore Cottage bei ihrem kleinen Sprössling. Bis vor Kurzem hatte sie die tatkräftige Unterstützung ihrer Mutter Doria Ragland, 62. Sie gilt als eine der engsten Vertrauten von Meghan und ist bereits vor der Geburt nach London gereist. Mittlerweile ist die Yoga-Lehrerin wieder in Los Angeles. Eine Nanny sollen Harry und Meghan dennoch nicht eingestellt haben. Wie Mitarbeiter des königlichen Haushaltes behaupten, soll das an der ehemaligen "Suits-Darstellerin" liegen.

Verwendete Quellenexpress.co.uk, New Idea, eigene Recherche

lso Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken