VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Privatfoto aus Los Angeles aufgetaucht

Herzogin Meghan
© Karwai Tang / Getty Images
Ganz leger präsentiert sich Herzogin Meghan mit Kappe und Oversized-Pullover. Fast hätte man Prinz Harrys Frau auf dem neuen Privatfoto nicht erkannt. Der Grund für die Aufnahme ist jedoch ernst.

Herzogin Meghan, 41, liebt Thanksgiving, hat sich mit ihrer Familie rund um Prinz Harry, 38, und den zwei Kindern Archie Harrison, 3, und Lilibet DianaMountbatten-Windsor, 1, ein süßes Ritual aufgebaut. Doch seit mehreren Jahren engagiert sich die einstige Schauspielerin an dem großen US-Feiertag auch sozial.

Ein neues Foto, das am 25. November 2022 auf der "Archewell"-Website der Sussexes veröffentlicht worden ist, verrät, was genau Meghan kurz vor dem beliebten amerikanischen Festtag vor Weihnachten unternommen hat.

Herzogin Meghan engagiert sich erneut ehrenamtlich an Thanksgiving

Unter ihrer dunklen Kappe und der Maske ist Herzogin Meghan kaum zu erkennen. In ihrem mintfarbenen Pullover und einer schwarzen Schürze verpackt sie ganz unglamourös Kürbiskuchen-Stücke in Plastikboxen.

Dazu heißt es auf der "Archewell"-Website: "Anfang dieser Woche half das Team der Archewell Foundation bei der Zubereitung eines Thanksgiving-Mittagessens für über 300 Bewohnerinnen des Downtown Women's Center (DWC) in Los Angeles." Das DWC biete "ein breites Spektrum an Ressourcen, um Barrieren abzubauen und Obdachlosigkeit für alle Frauen zu beenden, einschließlich weiblicher Veteranen und ihrer Familien, Frauen mit schweren körperlichen und psychischen Problemen und Überlebende häuslicher Gewalt."

Herzogin Meghan: Privatfoto aus Los Angeles aufgetaucht
© archewell.com

Keine Spur von Harry

In den Jahren zuvor hatte sich die Herzogin bereits für Lebensmittelbanken engagiert, in einem Gemeindezentrum in Toronto für Obdachlose gearbeitet und in einer Bäckerei in Los Angeles an der Seite von Prinz Harry Mahlzeiten zubereitet. Ob er dieses Mal auch mitgeholfen hat, ist nicht bekannt. Auf der privaten Aufnahme ist lediglich Meghan mit einem Helfer zu sehen.

Es wird vermutet, dass die Sussexes Thanksgiving auch dieses Jahr mit Meghans Mutter Doria Ragland, 66, verbracht haben, schließlich wohnt sie nicht weit von ihnen entfernt. Und was kommt bei den einstigen Senior Royals auf den Tisch? Es könnte Hähnchenbrust aus dem Ofen mit Pilz-Lauchsauce, gerösteter Kürbis-Salat und Mandelbutter-Häppchen sein. Dass das eines ihrer liebsten Gerichte sei, verriet die ehemalige "Suits"-Darstellerin in ihrem früheren Lifestyle-Blogs "The Tig".

Verwendete Quelle: archewell.com

jse Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken