Herzogin Meghan : Ihre Mutter Doria Ragland wird nach der Geburt nicht allzu lange bleiben

Nicht mehr lange, dann kommt das erste gemeinsame Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry auf die Welt. Doria Ragland, Meghans Mutter, wohnhaft in Los Angeles, will zur Geburt ihres Enkels (oder Enkelin) nach England reisen. Glaubt man einem Insider, wird sie allerdings nicht allzu lange bleiben

Doria Ragland

Britische Medien rechnen fest damit, dass Doria Ragland, 62, zur Geburt ihres Enkelkindes nach England reisen wird und ihrer Tochter Herzogin Meghan, 37, und ihrem Schwiegersohn Prinz Harry, 34, in der ersten Zeit als Neu-Eltern zur Seite stehen wird.

Wie passend, dass Harry und Meghan nach einer mehrmonatigen Renovierungs- und Sanierungsphase am 4. April endlich ihr neues Heim Frogmore Cottage unweit von Schloss Windsor beziehen konnten. Das Gebäude, das laut Insidern bis zu zehn Zimmer haben soll, bietet ausreichend Platz für die stolze Großmutter.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Sie bekommen neue Nachbarn

Herzogin Meghan und Prinz Harry ziehen ins Frogmore Cottage


Allerdings, so berichtet es der britisch "Mirror", wolle  Ragland nicht allzu lange in Windsor bleiben. "Doria sollte zur Geburt hier sein und wird bleiben. Aber dann muss sie zu ihren Hunden zurückkehren und arbeiten", will eine Quelle dem Blatt verraten haben.

Doria Ragland ist noch in den USA

Zufälle gibt's, die gibt's gar nicht: Dieser Spruch aus dem Volksmund beschreibt eines der jüngsten Fotos von Doria Ragland sehr treffend. Die 62-Jährige wurde am Donnerstag (4. April) in Los Angeles beim Verlassen einer Apartment-Anlage in Los Angeles fotografiert - und die trägt, kein Scherz, den Namen Windsor Castle. Also exakt so, wie das weltberühmte Schloss etwa 35 Kilometer von London entfernt. Es ist eine der Hauptresidenzen von Queen Elizabeth, 92, und der Ort, an dem sich Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, am 19. Mai 2018 ihr Jawort gaben. 
Weiterer Fun-Fact: Die Wohn-Anlage liegt an der Kreuzung der Straßen Windsor Way und Buckingham Parkway. Das Beweisfoto von Doria und dem Schriftzug des Gebäudekomplexes zeigt "Daily Mail".

Die Geburt von Baby Sussex dauert noch

Dass sich Doria Ragland am ersten April-Wochenende noch in den USA aufhält und dort ihrem Beruf als Sozialarbeiterin wie gewohnt nachgeht - ein Zeichen dafür, dass der Geburtstermin, den Meghan gegenüber einem Fan mit "Ende April, Anfang Mai" angegeben hat, nach jetzigem Standpunkt eingehalten wird. Die Herzogin von Sussex befindet sich seit 19. März in der Babypause und wird bis zur Niederkunft keine öffentlichen Termine mehr wahrnehmen.

Hier wohnen Kate, Meghan & Co.

Zu Besuch bei den Royals

Prinz Harry + Herzogin Meghan
Buckingham Palast, Clarence House und Kensington Palast: Die britischen Royals wohnen mittendrin im Londoner Trubel. GALA nimmt Sie mit auf eine Tour zu den royalen Schauplätzen der britischen Hauptstadt.
©Gala

 

Verwendete Quelle: Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals