Herzogin Meghan: Ihre Halbschwester verteidigt "Big Brother"-Teilnahme

Herzogin Meghans Halbschwester ist nicht wirklich gut auf den ehemaligen TV-Star zu sprechen. Im "Celebrity Big Brother"-Haus könnte sie noch mehr Negatives enthüllen

"Wenn unser Vater stirbt, bist du schuld!" - diese schrecklichen Worte richtete Samantha Grant zuletzt an ihre berühmte Halbschwester: Herzogin Meghan, 36. Doch war das nur die Spitze des Eisberges? Kommt bald noch mehr Schmutziges über die Frau von Prinz Harry, 33, ans Tageslicht? 

Herzogin Meghan: Macht Samantha Grant bei "Promi Big Brother" mit?

Laut der britischen "The Sun" soll es durchaus möglich sein, dass Samantha Grant, 53, bei der britischen Version von "Promi Big Brother" mitmachen könnte. Berichten zufolge soll sie eine heiß gehandelte Kandidatin für den TV-Container sein. Dass sie dort wie ein Vögelchen über ihre berühmte Schwester singen wird, wäre allzu wahrscheinlich. Die Kandidaten wurden offiziell noch nicht bestätigt, doch die Macher wollen natürlich, dass Grant in den Fernseh-Knast zieht und über Meghan herzieht - das bedeutet schließlich: Einschaltquoten!

Prinz Harry

"Das war eine meiner schlechtesten Reden"

Prinz Harry
Prinz Harry ist ein Profi in dem, was er macht. Doch auch bei einem Prinzen geht mal ein Auftritt daneben.
©Gala

Samantha Grant will Kapital aus der Sache schlagen

Samantha bestätigte ihre Teilnahme jetzt sogar mehr oder weniger. Laut "Inside Edition" soll sie auf Nachfrage so reagiert haben: "Warum nicht?  Im Leben geht es darum, Kapital aus einer Sache zu schlagen. Man nimmt Gelegenheiten wahr, wenn sie auftauchen, man genießt die Fahrt hoffentlich und machst daraus etwas so Positives, wie man nur kann. Es ist nichts falsch daran." Weiterhin sagte sie, dass der Zweck ihrer Teilnahme nicht darin bestehe, über Meghan zu sprechen. Doch wird sie das einhalten? Sicher werden auch die anderen Kandidaten von der Produktion dazu angehalten, Samantha nach Meghan zu fragen.

Kann sie die Wogen glätten?

Meghans heimliche Reise in die USA

Herzogin Meghan

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Üble Anschuldigungen von ihrer Halbschwester

Für das britische Königshaus wäre die Teilnahme an "Promi Big Brother" von Samantha Grant natürlich ein Desaster! Die britische "Daily Mail" veröffentlichte die Twitter-Tiraden der 53-Jährigen, in denen sie die ihrer Meinung nach kalte Art der Royals als "peinlich" und "beschämend" abstempelt. Weiter fordert sie Herzogin Meghan darin auf, sich endlich wieder "wie ein Mensch" zu benehmen. Sollte sie tatsächlich ins "Promi Big Brother"-Haus einziehen, wird Samantha Grant sicher kein Loblied auf Meghan Markle singen. 

Vom TV-Star zur Herzogin

Die Beauty-Transformation von Meghan Markle

Einige Jahre nach ihrem Schulabschluss war von Meghans Zahnlücke nichts mehr zu sehen. In einigen Serien hatte sie schon kleine Rollen gespielt, ist aber mit ihren Sommersprossen immer noch eher das niedliche High-School-Girlie als Hollywood-Sternchen.
2006 war von Meghan Markles großem Durchbruch noch wenig zu sehen, von ihrem strahlenden Lächeln dafür umso mehr.
Meghans Schönheit hat ihre sympathische, natürliche Schönheit ihrer afro-amerikanischen Mutter Doria und ihrem weißen Vater Thomas zu verdanken.
2010, ein Jahr bevor Meghan mit der Erfolgsserie "Suits" berühmt wurde, sah man sie immer noch mit ihren vielen süßen Sommesprossen, ihre lockigen Haare glättet sie aber schon lange.

23

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals