Herzogin Meghan: Ihre Halbschwester sagt: Sie hat ihren Vater gedemütigt

Das Verhältnis zwischen Herzogin Meghan und ihrer Familie bleibt angespannt. Jetzt wettert ihre Halbschwester Samantha Grant erneut gegen die Herzogin

Und wieder einmal steht Herzogin Meghan, 36, in der Kritik ihrer Familie. Dieses Mal teilt erneut ihre Halbschwester Samantha Grant, 53, aus. Auf ihrem Twitter-Account beschuldigt sie Meghan, ihren gemeinsamen Vater Thomas Markle, 74, mit ihrer "kindischen Empörung zu demütigen". Sie solle "wie eine Frau von Klasse, Respekt und Integrität" handeln. 

Herzogin Meghan: Harte Worte ihrer Halbschwester

Nicht zum ersten Mal wird Meghan von ihrer Halbschwester so hart angegangen. Seit ihrer Verlobung mit Prinz Harry, 33, kritisiert Samantha ihre Schwester immer wieder öffentlich. Zuvor hatte sie Meghan beschuldigt, ihre Familie nicht zu respektieren, weil sie sie im Mai nicht zur royalen Hochzeit eingeladen hatte. Außerdem sagt sie, ihr Vater sei aufgrund des Stresses krank geworden.

Harter Angriff auf Herzogin Meghan

"Wenn er stirbt, bist du schuld!"

Herzogin Meghan und Prinz Harry finden keine Ruhe vor Thomas Markle 

Model Chrissy Teigen mischt sich ein

Model Chrissy Teigen, 34, schießt etwa zeitgleich auf Twitter gegen Thomas Markle. Zuvor hatte der 74-Jährige in einem Interview mit der "Daily Mail" gesagt, dass er wirklich verletzt sei, dass Meghan ihn komplett aus ihrem Leben verbannt habe. Dazu twittert Chrissy Teigen: "Dieser Typ ... dieser Typ nervt! Was ist los mit ihm? Lass deine Tochter glücklich sein, das ist peinlich!"

Das lässt Meghans Halbschwester Samantha natürlich nicht auf sich sitzen und kontert mit gewohnt scharfen Worten: "Diese pummelige Chrissy Teigen, die niemanden in der Familie kennt, gibt jetzt ihren Senf dazu? Der Typ ist unser Vater und verdient Respekt! Du bist diejenige, die nervt!" Zuletzt wurden Gerüchte um Meghans Halbschwester laut, sie soll bei der britischen Ausgabe von "Promi Big Brother" mitmachen.

Thomas Markle

Redet er sich nun um Kopf und Kragen?

Thomas Markle : Redet er sich nun um Kopf und Kragen?
Thomas Markle versucht mit aller Macht die Aufmerksamkeit seiner Tochter Meghan und der britischen Königsfamilie auf sich zu ziehen.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals