VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Ihre Halbschwester schießt gegen Prinz Harry

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Karwai Tang/WireImage / Getty Images
Herzogin Meghans Familie gibt keine Ruhe und sieht in Prinz Harrys neuen Aussagen einen guten Anlass, erneut gegen das Ehepaar Sussex zu wettern.

Es hätte alles so schön sein können: Herzogin Meghan, 40, und Prinz Harry, 37, unternehmen ihre erste gemeinsame Europareise seit ihrem Rücktritt als Senior Royals und verblüffen die Welt dann noch mit einem geheimen Überraschungsbesuch bei Queen Elizabeth, 96, auf Schloss Windsor.

Bis dahin lief alles glatt. Das Ehepaar wurde am Freitag, 15. April 2022, herzlich in Den Haag empfangen und machte das, worauf die Fans so lange warten mussten: lächeln, Hände schütteln und plaudern. Sie haben geglänzt für Harrys Herzensprojekt, die Invictus Games.

Herzogin Meghan: Neue Attacke von Halbschwester Samantha

Über eben jene Spiele sollte es auch in Prinz Harrys Interview mit der Morgensendung "Today" gehen, doch dieses Gespräch wird Harry nun zum Verhängnis. Der Grund: Er hat zu viel private Details über seine Großmutter preisgegeben und zudem die Sicherheit des Palastes infrage gestellt. Auf Nachfragen zu seinem Vater Prinz Charles, 73, sowie Prinz William, 39, wollte Harry erst gar nicht eingehen. Seitdem tobt der Palast, Mitarbeiter:innen werfen Harry "atemberaubende Arroganz" vor und Charles soll "am Ende seiner Kräfte sein".

Kein Wunder, dass sich nun auch andere Außenstehende zu Harrys Interview äußern. So überrascht es nicht, dass Familie Markle sich mal wieder zu Wort meldet. Im Gespräch mit dem britischen Radiosender LBC stänkert Meghans Halbschwester Samantha Markle, 57, gegen Prinz Harry. "Das ist so, als würde man die Lunte einer Kanonenkugel anzünden und sagen: 'Moment mal, okay, ich zünde diese Kanonenkugel und sie kommt, aber ich beschütze dich'", so Markle über die Aussage des 37-Jährigen, sich um die Sicherheit der Queen kümmern zu wollen. "So funktioniert das nicht, das ist so eine Heuchelei und die Taten sprechen nicht so laut wie die Worte, [...] das ist einfach schrecklich", ätzt Samantha Markle weiter.

Samantha Markle hat seit der Hochzeit ihrer Halbschwester mit dem britischen Royal kein gutes Haar an Herzogin Meghan gelassen und nutzt jede Gelegenheit, sie öffentlich zu beleidigen. 2021 veröffentlichte sie sogar ein Buch mit dem Titel "The Diary of Princess Pushy’s Sister Part 1", in dem sie zahlreiche pikante Behauptungen über Meghans Privatleben niedergeschrieben hat. 

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken