Herzogin Meghan: Ihre Freunde sprechen über die Hochzeit

Ihre engen Freundinnen haben verraten, wie sie Herzogin Meghan am Tag der royalen Traumhochzeit wahrgenommen haben

Es war die royale Traumhochzeit des Jahres: Millionen verfolgten im Mai 2018, wie Herzogin Meghan, 37, Prinz Harry, 34, das Jawort gab. Jetzt haben enge Freundinnen der Herzogin von Sussex verraten, wie sie die Braut an ihrem großen Tag wahrgenommen haben.

Herzogin Meghan: Gelassen am Tag ihrer Hochzeit

"Wir konnten Meghans Energie an diesem Tag spüren", erzählte eine Vertraute der schwangeren Herzogin dem US-amerikanischen Magazin "People". "Die Ruhe, mit der sie sich bewegt hat. So hat es sich angefühlt, denn so sind sie und Harry auch als Paar." Eine langjährige Freundin der ehemaligen "Suits"-Darstellerin erzählte weiter: "Am Tag nach der Hochzeit sagte ich: 'Du warst so gelassen.'" Meghan antwortete ihr "Ich bin hier, ich bin hier zusammen mit Harry, mit euch und mit dem Leiter meiner Kirche." Die Herzogin hat ein besonderes Verhältnis zu Justin Welby, dem anglikanischen Theologen und Erzbischof von Canterbury, der die Trauung vollzog. Meghan denke nicht darüber nach, was andere von ihr halten würden, so die Freundin, im Gegenteil:

Sie lebt in dem Moment. Und wenn man das macht, dann ist da keine Angst.

Die Wahrheit über Meghan

Nun kommen ihre Freundinnen zu Wort

Herzogin Meghan
Nach jahrelangem Schweigen haben Herzogin Meghans Freundinnen genug von den Hetzereien gegen die werdende Mutter.
©Gala

Freundin räumt mit Gerüchten auf

Nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry hatten britische Medien ein ganz anderes Bild von Herzogin Meghan gezeichnet: Sie sei eine Braut mit hohen Ansprüchen gewesen, habe ein spezielles Diadem verlangt und sich über den Geruch in der altehrwürdigen "St. George's Chapel" beschwert, hieß es. Diese Gerüchte seien "lächerlich", erklärte Meghans Freundin. "Wenn die Leute wüssten, wie spirituell sie ist und wie ernst und respektvoll sie ihre Beziehung zu Gott nimmt - sie würde so etwas niemals verlangen."

Herzogin Meghan und Prinz Harry heirateten am 19. Mai 2018 in der Hochzeitskapelle "St. George's Chapel" von Windsor Castle. Das Paar, das im März in sein neues Zuhause Frogmore Cottage ziehen wird, freut sich zurzeit auf sein erstes Kind. Das Royal Baby soll voraussichtlich im April oder Mai das Licht der Welt erblicken.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Die royale Hochzeit des Jahres

21. Mai 2018  Das offizielle Hochzeitsbild von Harry und Meghan ist da! Das frisch vermählte Pärchen lacht zufrieden in die Kamera des bekannten englischen Fotografen Alexi Lubomirski. Für die offiziellen Porträts wählt Alexi Lubomirski einen Hintergrund im Schloss Windsor. Königlicher geht es nicht.
21. Mai 2018  Auf dem offiziellen Pärchenfoto lachen Herzogin Meghan und Prinz Harry erleichtert in die Kamera des britischen Star-Fotografen Alexi Lubomirski.
GALA-Sonderausgabe zur Hochzeit in England: GALA Royal 01/2018  Die Hochzeit des Jahres  Plus Die schönsten royalen Hochzeiten aller Zeiten  Máxima & Willem-Alexander der Niederlande   Prinzessin Diana & Prinz Charles  Victoria & Daniel von Schweden  + Diademe, Braut-Looks, Festmenü
21. Mai 2018  Einige Blumen, die zu dem schlichten Strauß gebunden wurden, hat Prinz Harry für seine Braut im Palastgarten gepflückt.

132

Verwendete Quellen: People

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema