Babyparty für Herzogin Meghan?: Fotos! Auf geht's zur Babyparty

Meghan Markle erwartet in etwa zweieinhalb Monaten ihr erstes Kind mit Prinz Harry. Jetzt ist die Herzogin in New York fotografiert worden. Angeblich feiert sie in der US-Metropole eine Babyshower 

Herzogin Meghan, hier bei einem Termin in London 

Herzogin Meghan, 37, ist für einen Kurztrip in die USA gereist. Paparazzi erwischten die Schwangere am Montagabend (19. Februar), wie sie in New York von einem Bodyguard zu einem Auto begleitet wird. Das zeigen Fotos, die "Daily Mail" veröffentlicht. Angeblich ist Meghan bereits am Freitag zuvor für den fünftägigen Besuch in die Stadt geflogen, um ihre Freundinnen zu treffen. 

Herzogin Meghan in Amerika unterwegs

Mit grauer Schiebermütze und schwarzem Mantel versucht Meghan, keine Aufmerksamkeit zu erregen. Erkannt und fotografiert wird sie dennoch. Nach ihrer Ankunft soll sie am Samstag (16. Februar) mit ihrer besten Freundin und Stylistin Jessica Mulroney in einem Café der Kette "Maison Ladurée" bei Macarons und Tee in einem privaten Bereich zusammengesessen haben. Das berichtet "Daily Mail" berichtet. 

Queen Elizabeth + Prinz Harry

Zerstört der Prinz mit seinem Handeln die Beziehung zu seiner Großmutter?

Setzt Prinz Harry das gute Verhältnis zu seiner Großmutter aufs Spiel? 
Prinz Harry zauberte Queen Elizabeth oft ein Lächeln ins Gesicht.
©Gala

Herzogin Meghan unterwegs in New York - ob sie zu ihrer eigenen Babyparty geht?

Exklusive Babyparty 

Das Highlight des Besuches von Meghan soll am heutigen Dienstag (19. Februar) laut "Page Six" in einem Hotel an der Upper East Side stattfinden: eine Babyparty mit 15 Gästen. Diese soll von Jessica Mulroney organisiert worden sein, sodass Meghan Markle von ihren besten Freundinnen verwöhnt und gefeiert werden kann. Es ist noch unklar, ob Meghan auch in ihrer neuen Heimat Großbritannien eine Babyparty haben wird - aber die in New York wird sicherlich unvergesslich. Dort traf sie auch auf ihre Freundin und ehemalige "Suits"-Kollegin Abigail Spencer, 37, die auch schon auf der Hochzeit von Harry und Meghan zu Gast war. 

"Die Reise ist eine schöne Gelegenheit, um sich mit Freunden zu treffen und Zeit in einer Stadt zu verbringen, die sie liebt", sagte eine Quelle "Harper's Bazaar". "Dies wird das letzte Mal sein, dass viele von ihnen Meg sehen werden, bis das Baby geboren ist. Es ist schön, wertvolle Momente zu teilen." 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan begeistert beim "Mountbatten Festival of Music" in London mit einem wahnsinnig glamourösen Look: Das knallrote Kleid von Safiyaa kommt Ihnen bekannt vor? Uns auch!
Immer wieder fasst Herzogin Meghan mit ihren Händen schützend an ihr wachsenden Babybäuchlein. In diesem Look sieht man ihn deutlicher als je zuvor. Doch nicht nur Meghan selbst strahlt, auch ihre Ohrringe bringen sie zum Funkeln. 
Die Herzogin von Sussex trägt eine bodenlange rote Robe im Stil eines Cape-Kleids von Safiyaa. Auch bei ihren Accessoires setzt Meghan auf Rot: So kombiniert sie Wildleder-Pumps von Aquazzura und eine Satin-Clutch von Manolo Blahnik zu ihrem Dress, die farblich allesamt perfekt aufeinander abgestimmt sind.
Für ihren letzten Solo-Auftritt als Senior Royal hat sich Herzogin Meghan die spektakuläre Kulisse des "1844 Zimmers" im Buckingham Palast ausgesucht. In einem dunkelblauen Kleid aus der Feder des australischen Designers Scanlan Theodore für rund 370 Euro posiert sie mit den 22 Studenten aus 11 Commonwealth-Ländern, die zu einem Gespräch mit der Frau von Prinz Harry eingeladen waren. Dazu kombiniert sie farblich passende Pumps von Aquazzura. 

467

Straffes Programm für Meghan Markle

Für die hochschwangere Herzogin, deren Baby mit Prinz Harry Ende April, Anfang Mai erwartet wird, ein absolut sportliches Programm, schließlich reist sie vom 23. Februar schon wieder weiter: Im Auftrag der Regierung geht es für sie gemeinsam mit Prinz Harry nach Marokko. Eins steht fest: Bis zur Geburt wird ihr sicher nicht langweilig. Ob sich Herzogin Meghan da zu viel zumutet?

Verwendete Quellen: Page Six, Harper's Bazaar, Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals