Herzogin Meghan: Geheim-Trip nach Kanada

Herzogin Meghan hat sich angeblich eine kleine Auszeit alleine gegönnt: Sie soll ihre beste Freundin im kanadischen Toronto besucht haben

Herzogin Meghan, 37, hat sich angeblich eine Pause von ihren royalen Pflichten gegönnt und mit ihrer besten Freundin Jessica Mulroney, 38, in Toronto ein paar schöne Tage verbracht. Die geheime dreitägige Reise soll in der vergangenen Woche stattgefunden haben, berichtete "ABC News".

Herzogin Meghan: Geheime Auszeit

"Meghan verbrachte drei Tage bei Jessica Mulroney und ihrem Mann Ben in Toronto", verriet Omid Scobie von "ABC News" und ergänzte, dass Meghan und Mulroney ihre Zeit damit verbracht hätten, "zu kochen und mit Jessicas Kindern zu spielen", die ihre "Tante Meg" liebten. Mulroneys achtjährige Zwillinge Brian und John waren auch bei Meghans Hochzeit mit Prinz Harry, 33, am 19. Mai zu sehen, genau wie ihre kleine Schwester Ivy.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan zeigt sich mit einem XL-Hut beim "Remembrance Sunday"
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Im Rahmen der Feierlichkeiten des Remembrance Days zeigt sich Herzogin Meghan stilsicher und wählt einen Look in Dunkelblau. Mit einem Kleidungsstück aus ihrem früheren Leben begeistert sie ihre Fans ganz besonders.
Bei ihrer Ankunft an der Westminster Abbey trägt sie einen feinen Teddy-Mantel von Sentaler für rund 1.600 Euro, den sie mithilfe eines schwarzen, schmalen Gürtels stylisch zusammenhält. Ein Kleidungsstück, das bereits seit 2015 zur Kollektion gehört und damit schon vor dem Beginn der Liebesgeschichte von Meghan und Harry. Ein schwarzes Kleid sowie schwarze Lederstiefel von Tamara Mellon ergänzen ihr Outfit perfekt und halten die Herzogin an diesem kühlen Herbsttag warm.

442

In Toronto soll Meghan aber nicht nur Zeit mit Mulroney verbracht, sondern auch ein paar andere Freundinnen getroffen haben. "Da war ein Abend, an dem Meghan und Jessica heimlich ausgingen, um einige von Meghans guten Freunden zu treffen", hieß es bei "ABC News" weiter.

Herzogin Meghan pflegt ihre Freundschaften

Die Freundschaft zwischen Mulroney und Meghan besteht bereits seit mehreren Jahren. Die beiden sollen sich kennengelernt haben, als Meghan 2011 nach Toronto zog, um für die Serie "Suits" zu drehen. Die Schauspielerin ließ sich modisch von Mulroney beraten, die Stylistin soll hinter vielen Outfits von Prinz Harrys Frau stecken. Nach ihrem Ausflug nach Kanada zeigte sich Meghan an Harrys Seite in London, wo die beiden eine Charity-Vorführung des Musicals "Hamilton" besuchten.

Herzogin Meghan

So eroberte sie das Herz von Prinz George und Prinzessin Charlotte

Prinzessin Charlotte und Prinz George lieben Tante Meghan
Herzogin Meghan ist durch die Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2018 nicht nur zu einer Royal geworden, sondern auch zur dreifachen Tante. Wie sie die Gunst ihres ältesten Neffen Prinz George und ihrer Nichte Prinzessin Charlotte gewonnen hat, sehen Sie im Video.
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals