Herzogin Meghan: Für diese Charity-Organisation will sie sich einsetzen

Nach mehreren geheimen Meetings hat sich herauskristallisiert, für welches royale Charity-Projekt sich Herzogin Meghan 2019 engagieren wird

Für viele Royals ist soziales Engagement eine Herzensangelegenheit. Jetzt ist auch enthüllt worden, für welches Charity-Projekt sich Herzogin Meghan, 37, im kommenden Jahr 2019 einsetzen wird.

Herzogin Meghan will sich für die Bildung von Frauen engagieren

Wie die britische "Daily Mail" berichtet, habe die Herzogin von Sussex eine Reihe von geheimen Meetings mit verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen gehabt, darunter auch Treffen mit der "Campaign for Female Education" (CAMFED). Die Organisation, die sich für die Bildung von Frauen in Entwicklungsländern einsetzt, ist in verschiedenen afrikanischen Ländern tätig, unter anderem auch in Sambia, das Meghans Mann Prinz Harry, 34, in der vergangenen Woche besuchte.

Einsatz für "CAMFED"

Dass Herzogin Meghan diese Organisation favorisiert, verwundert nicht. Die werdende Mama setzt sich schon seit Längerem für Frauenrechte ein. Laut "Daily Mail" sei es ihr und Harry nun besonders wichtig, in dieser Angelegenheit zusammenzuarbeiten. Meghan sei eine leidenschaftliche Befürworterin der Arbeit, die CAMFED leiste. Die Organisation vertritt die Auffassung, dass Armut und Ungleichheit durch Bildung verringert werden könnten. Sie habe bereits knapp drei Millionen Mädchen und jungen Frauen in Ländern südlich der Sahara geholfen.

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Wie sympathisch: Wenn es für Herzogin Catherine bei einem Termin auf den Sportpatz geht, ist sie bestens ausgerüstet. Sneaker, Hose, Funktionsjacke - so kann sie ihre Fußballkünste unter Beweis stellen.
Für Meghan geht es natürlich auch immer mal wieder auf ein Sportfeld. Ihr Look lässt es allerdings nicht zu, dass sie mitspielen kann. Mit ihren Heels versinkt sie im Rasen und ihr Designerkleid verträgt keine Rasenflecken. Zu ihrer Verteidigung: Als Meghan hier zum Rugby geladen wird, ist sie bereits schwanger.
Für Herzogin Meghan ist der Gottesdienst am Nachmittag bereits der zweite Termin am "Commonwealth Day". In einem weißen Kleid ( Preis 1.350 Euro) mit passendem Mantel (beides von Victoria Beckham) erscheint sie zusammen mit Prinz Harry bei Westminster Abbey. Clutch und Schuhe (ebenfalls von Victoria Beckham) sind dunkelgrün und passen so perfekt zu dem Kettendruck auf ihrem Kleid. 
Herzogin Catherine hingegen setzt auf leuchtendes Rot: Sie trägt einen doppelreihigen Mantel von Catherine Walker und kombiniert dazu beige Accessoires, die perfekt zu den perlmuttfarbenen Knöpfen passen. Auch unter dem Mantel sticht knalliges Rot hervor. 

168


Verwendete Quellen: Daily Mail

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema