Herzogin Meghan : Das ist ihr neuer Job bei den Royals

Für die Liebe zu Prinz Harry musste Herzogin Meghan ihren Job als Schauspielerin aufgeben. Welchen Aufgaben sie sich künftig widmen wird, zeigt ein Blick in Regierungsunterlagen 

Meghan Markle, die Herzogin von Sussex 

Bye bye Hollywood, hallo Charity: Für Herzogin Meghan, 36, wird es etwa einen Monat nach der Hochzeit mit Prinz Harry, 33, ernst mit dem Leben als Herzogin. 

Herzogin Meghan muss ran

Meghan ist jetzt offiziell Teil der "Royal Foundation", die 2011 von Prinz Harry und Prinz William gegründet wurde. Das berichtet der britische "Express".  Herausgekommen ist es, weil Companies House, die Regierungsstelle, die Aufzeichnungen über Änderungen in Verbänden und Unternehmen in Großbritannien führt, gebeten wurde, den Namen der Wohltätigkeitsorganisation zu ändern. Der vollständige Name der Stiftung lautete ursprünglich "The Royal Foundation of The Duke und Duchess of Cambridge and Prince Harry". Nach der Änderung heißt er "The Royal Foundation of the Duke and Duchess of Cambridge and the Duke and Duchess of Sussex". Bedeutet: Sie wird sich nun offiziell in ihre neue Rolle als Charity-Lady einfinden müssen. Und die bringt einen gänzlich anderen Alltag mit sich als ihn Meghan vom Set der TV-Serie "Suits" oder vom roten Teppich kennt. 

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Kate und Prinz William sind gerade auf Irlandreise und hatten ihren ersten Stop beim Präsidenten. Kate zeigt sich wieder einmal von ihrer höchst diplomatischen Art und kleidet sich in der Nationalfarbe von Irland. 
Arm in Arm schlendert Herzogin Kate mit Präsidentengattin Sabina im Áras an Uachtaráin. Die Atmosphäre ist gelockert und Kate begeistert durch ihren natürlichen Look. 
Prinz Harry und Herzogin Meghan traten 2018 ebenfalls eine Irlandreise an. Beim offiziellen Staatsbesuch des Präsidenten von Irlands wirkt Meghan noch etwas angespannt, was sich auch in ihrem Style widerspiegelt. Sie wählt für diesen besonderen Anlass ein Luxuskleid von Land Mouret für ca. 1.700 Euro und schwarze Schuhe von Manolo Blahnik. 
Herzogin Meghans Look wirkt wie ein Kostüm der Serie "Suits". Der enge Schnitt und der U-Boot-Ausschnitt geben dem Kleid den strengen Businesslook. Auch die Atmosphäre zwischen der First Lady von Irland und Meghan scheint bei dem Staatsbesuch etwas unterkühlt. Ein bisschen mehr Leichtigkeit im Outfit und der Stimmung hätte Herzogin Meghan gutgetan. 

184

Charity im Namen der britischen Krone

Der behördliche Prozess für die Namensänderung sei noch nicht abgeschlossen, schreibt "Express" weiter. Mit einer Verkündung durch den Kensington Palast rechne man daher in fünf Tagen. Einmal war Meghan schon für die Foundation im Einsatz gewesen: Gemeinsam mit Harry, Herzogin Catherine und Prinz William stellte sie am 23. Februar unter anderem aktuelle Projekte der Stiftung vor.  auf. Sie freue sich sehr auf die Arbeit, sagte sie damals. Laut der offiziellen Website der "Royal Foundation" kümmere man sich "derzeit um vier Hauptthemen (...): psychische Gesundheit, Tier- und Pflanzenschutz, junge Menschen und die Streitkräftegemeinschaft. 

Meghan vs. Kate

Ihre ersten Solo-Auftritte mit der Queen im Vergleich

Teaser Herzogin Meghan, Herzogin Catherine und die Queen
Herzogin Meghan ist erst seit wenigen Wochen ein offizielles Mitglied der britischen Königsfamilie und hat bereits ihren ersten Solo-Auftritt mit der Queen absolviert - Jahre zuvor wurde Herzogin Catherine diese Ehre zuteil. Doch wie meisterten die beiden Frauen diese Debüts? Hier gibt es den Vergleich.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals