Herzogin Meghan: Eindeutiger Hinweis aufs Babygeschlecht

Herzogin Meghan soll Berichten zufolge heute (19. Februar) ihre Babyparty feiern - die Accessoires, die zum angeblichen Ort für die Veranstaltung geliefert wurden, geben einen eindeutigen Hinweis aufs Babygeschlecht

Herzogin Meghan, 37, befindet sich in New York - angeblich, weil ihre Freundinnen rund um ihre Stylistin und BFF Jessica Mulroney ihr am heutigen Dienstag (19. Februar) eine Babyparty geschmissen haben sollen. Laut "Daily Mail" habe die ehemalige "Suits"-Schauspielerin in einem Café der Kette "Maison Ladurée" bei Macarons und Tee in einem privaten Bereich zusammengesessen haben.

Babyparty für Herzogin Meghan

Die Veranstaltung soll im noblen "The Mark"-Hotel stattgefunden haben, das sich in New York in der schicken Upper East Side befindet. 

Das Hotel "The Mark", in dem Herzogin Meghan ihre Babyparty gefeiert haben soll. 

Meghan unterwegs in New York

Geht sie jetzt zu ihrer Babyparty?

Herzogin Meghan

Verraten die Blumen das Babygeschlecht?

Was aber noch viel interessanter ist: Die Blumen, die zum Veranstaltungsort geliefert wurden, waren rosa. Ein ziemlich eindeutiger Beweis, welches Geschlecht das noch ungeborene Baby von Meghan und Prinz Harry, 34, hat. Das Kind wird Ende April erwartet und bisher äußerte sich das Paar nicht, ob es einen Jungen oder ein Mädchen erwartet. Mehr noch: Harry und Meghan erklärten, das Geschlecht selbst nicht zu kennen. Aber ob das wirklich wahr ist? Die Blumen in Rosa könnten aber auch ein geschicktes Ablenkungsmanöver und eine falsche Fährte gewesen sein, damit die Welt nur in dem Glauben gelassen wird, die Herzogin von Sussex erwarte eine Tochter. 

Die Blumen, die zur angeblichen Babyparty von Herzogin Meghan getragen wurden, geben Anlass zur Vermutung, dass Prinz Harrys Frau ein Mädchen erwartet. 

Besondere Bedeutung der Babyparty

Die Babyparty soll außerdem unter einem besonderen Motto stattgefunden haben. Ein Orangenbaum, der geliefert wurde, gab den Hinweis darauf, dass sich die Freundinnen von Meghan für ein Oster-Thema entschieden haben. Der Baum steht in der Oster-Geschichte außerdem für Wohlstand, Zufriedenheit und Glück - sicher ein passendes Motto für die werdende Mama. 

Prinz Harry

Im Iglu mit Herzogin Meghan

Prinz Harry
Erst verbrachten Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, den Valentinstag (14. Februar) getrennt, doch ein romantisches Wiedersehen im Iglu sorgte für Lacher.
©Gala

Verwendete Quellen: Hello!, Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals