VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Einstige Kollegin verrät, wie sie vor der Hochzeit mit Prinz Harry war

Experten sehen den Ursprung von Herzogin Meghans Veränderung in ihrem neuen, selbstbestimmten Leben. 
Mehr
Herzogin Meghans ehemalige Kollegin Lisa Gleave hat in einem Interview verraten, wie die einstige Schauspielerin vor ihrer Ehe mit Prinz Harry war. Die beiden Frauen drehten gemeinsam für die TV-Show "Deal or No Deal".

Herzogin Meghan, 38, muss sich seit dem Beginn ihrer Beziehung mit Prinz Harry, 38, viele Behauptungen und Gerüchte gefallen lassen. Die einstige Schauspielerin hätte es auf Ruhm und Bekanntheit abgesehen und wollte durch die Ehe ihre Karriere pushen. Doch wie ihre ehemalige Kollegin, das australische Model Lisa Gleave, 43, jetzt verrät, zeigte Meghan früher ganz andere Charakterzüge.

Herzogin Meghan und Lisa Gleave kennen sich von "Deal or No Deal"

Herzogin Meghan und Lisa Gleave traten 2006 gemeinsam in der Fernsehshow "Deal or No Deal" auf. Im Gespräch mit der australischen Zeitung "Gold Coast Bulletin" erinnert sich Gleave an diese Zeit zurück und hat dabei von Herzogin Meghan ein ganz besonderes Bild im Kopf. Die damals 25-Jährige sei "ruhig und sehr süß" gewesen. Gleave hat sie als schüchtern und introvertiert in Erinnerung. 

Herzogin Meghan hatte große Karrierepläne

Das australische Model bemerkte schon damals, dass Meghan sehr bestrebt in ihrer Karriere war. "Ich erinnere mich, dass sie sich sehr auf ihre Schauspielkarriere konzentrierte, und ihre Rolle als Aktenkoffer-Schönheit, wie man uns nannte, war nur ein Sprungbrett in ihrer Karriere", so Lisa Gleave im Interview. Sie habe sich sehr für Meghan Markle gefreut, als diese eine der Rollen in "Suits" bekam, die ihr internationale Bekanntheit verschaffte. 

Für Prinz Harry gab sie ihre Karriere auf

Aus der "ruhigen" Aktenkoffer-Schönheit ist eine Herzogin geworden, die für ihre Position innerhalb der Königsfamilie ihre Karriere aufgeben musste. In der neuen Biografie "Finding Freedom - Meghan and Harry and the Making of a Modern Royal Family" wird Herzogin Meghan zitiert: "Ich habe mein ganzes Leben für diese Familie aufgegeben. Ich war bereit, alles zu tun, was nötig war. Aber jetzt sind wir hier. Es ist sehr traurig." Ob Herzogin Meghan nach dem Rücktritt als Senior Royal wieder als Schauspielerin tätig sein wird, ist umstritten. Durch ihren Umzug nach Los Angeles heizte sie die Gerüchteküche an. Seit ihrer Ehe mit Prinz Harry nutzt die US-Amerikanerin ihre Bekanntheit vor allem, um auf wohltätige Projekte und Organisationen aufmerksam zu machen.

Verwendete Quellen: Express

jna Gala

Mehr zum Thema