Meghan Markle: Dieses Diadem trug sie zur Hochzeit

Diadem-Debüt für Meghan Markle: Zu ihrer Hochzeit trug sie zum ersten Mal royalen Schmuck. GALA weiß, welcher royale Hochkaräter es war

Was für ein Diadem-Debüt für Meghan Markle! Zu ihrer Hochzeit mit Prinz Harry am 19. Mai zeigte sich die bürgerliche US-Amerikanerin zum ersten Mal mit einem Schmuckstück auf dem Kopf, das aus der royalen Schatzkammer stammt. 

Wie bisher alle bürgerlichen Bräute im Hause Windsor musste sie bis zu ihrem Hochzeitstag warten, ehe sie zum ersten Mal ein Diadem anlegen konnte - und was für eins!

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Geheime Botschaften in Wimbledon

Herzogin Catherine, Herzogin Meghan
Wie haben sich Herzogin Catherine, Pippa Matthews und Herzogin Meghan beim Frauenfinale in Wimbledon verstanden? Sehen Sie im Video die non-verbalen Zeichen, die Aufschluss zum Verhältnis der Frauen geben.
©Gala

Meghan Markles erstes Diadem

Schon bei ihrer Ankunft in der Limousine funkelte das hochkarätige Schmuckstück, das kunstvoll in den Schleier und die Frisur gearbeitet wurde, hervor. 

Gut zu sehen am Diadem ist die zentrale Brosche, um die herum das Diamant-Diadem gearbeitet wurde. Es gehörte ursprünglich Queen Mary und ist ein Leihgabe der Queen.

Royale Schmuckfans, die alle Diademe, die dem britischen Königshaus und Queen Elizabeth gehören kennen, hielten den Atem an, ehe sie die Braut und vor allem ihren Kopf zum ersten Mal richtig zu sehen bekamen.

Etliche dürften Wetten abgeschlossen haben, welches es wird. Viele verbindet mit ihren Trägerinnen eine bewegte Geschichte. Viele sind teure Erbstücke und einige wurden, vor allem diejenigen, die Prinzessin Diana gehörten, zu echten Schmucklegenden.

Meghans Diadem ist eine Überraschung

Lange war spekuliert worden, welches Diadem die Queen für die Braut ihres Enkels Prinz Harry auswählt.

In der Regel handelt es sich um Leihgaben, nur selten erhalten die königlichen Bräute (neue) Diademe als Geschenke. Die Queen hat eine derartig große, über viele Generationen ererbte Kollektion an Schmuck und speziell an Diademen, dass sie aus einem großen Fundus das passende Stück wählen konnte. Die Qual der Wahl also.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Die royale Hochzeit des Jahres

21. Mai 2018  Das offizielle Hochzeitsbild von Harry und Meghan ist da! Das frisch vermählte Pärchen lacht zufrieden in die Kamera des bekannten englischen Fotografen Alexi Lubomirski. Für die offiziellen Porträts wählt Alexi Lubomirski einen Hintergrund im Schloss Windsor. Königlicher geht es nicht.
21. Mai 2018  Auf dem offiziellen Pärchenfoto lachen Herzogin Meghan und Prinz Harry erleichtert in die Kamera des britischen Star-Fotografen Alexi Lubomirski.
GALA-Sonderausgabe zur Hochzeit in England: GALA Royal 01/2018  Die Hochzeit des Jahres  Plus Die schönsten royalen Hochzeiten aller Zeiten  Máxima & Willem-Alexander der Niederlande   Prinzessin Diana & Prinz Charles  Victoria & Daniel von Schweden  + Diademe, Braut-Looks, Festmenü
21. Mai 2018  Einige Blumen, die zu dem schlichten Strauß gebunden wurden, hat Prinz Harry für seine Braut im Palastgarten gepflückt.

132

In England gibt es keine Hochzeitsdiadem-Tradition, wie beispielsweise in Schweden. Klar war aber, dass Meghan Markle sicher nicht das Halo-Diadem von Cartier tragen würde, denn das hatte bereits Catherine Middleton bei ihrer Hochzeit mit Prinz William 2011 bekommen.

Gut zu sehen, wie sich die einzelnen Teile des Diadems aneinanderreihen, damit sich das Diadem dem Kopf anpassen lässt.

Die Queen entschied sich für ein Diamant-Bandeau, das - so schreibt es der Kensington Palast bei Twitter - aus dem Jahr 1932 und aus England stammt. In der Mitte ziert eine Diamantbrosche das filigrane, elfteilige Stück, das aus dem Jahr 1893 stammt. Urspüngliche Besitzerin war die Großmutter von Queen Elizabeth, Queen Mary.

Catherine, Máxima, Letizia + Co.

Die royalen Diadem-Debütantinnen

Herzogin Meghan
Alessandra de Osma trägt bei ihrer kirchlichen Hochzeit mit Prinz Christian von Hannover in Lima nicht nur ein echtes Spitzen-Traumkleid, sondern auch zum ersten Mal ein ganz besonderes Diadem: Die floral funkelnde Hannoveraner Blumen-Tiara soll sich seit dem vorletzten Jahrhundert im Besitz der Welfen befinden und wurde schon von Prinzessin Caroline und zuletzt von Alessandras Schwägerin Ekaterina von Hannover getragen.
Ekaterina, Prinzessin von Hannover
Was schenken royale Eltern ihrer Tochter zum 18. Geburtstag? Ein Diadem. Im Fall von Prinzessin Victoria ist es ein sehr zartes Schmuckstück aus kleinen Saphiren und Diamanten, das sie im Juli 1995 bekommt. Ihr Diadem-Debüt muss noch ein bisschen warten: Der erste Anlass, für den die Kronprinzessin den neuen royalen Schmuck tragen kann, ist im September des selben Jahres bei einem Staatsbesuch.

21

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals