VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Diese Stars aus Politik und Unterhaltung sind Teil ihrer Geburtstagschallenge

Herzogin Meghan
© Dana Press
Herzogin Meghan hat an ihrem 40. Geburtstag ein neues Projekt ins Leben gerufen. Unter dem Namen "40x40" ermutigt sie Menschen, Frauen bei dem Wiedereintritt ins Berufsleben zu unterstützen und ihnen 40 Minuten ihrer Zeit zu schenken. Viele Stars haben sich bereits angeschlossen.

Für Herzogin Meghan, 40, ist Zeit eines der "wichtigsten und größten Geschenke", mit der die Menschen sehr viel erreichen können. Anlässlich ihres runden Geburtstages hat sie daher eine Challenge gegründet, die auf diesem Gedanken basiert und der dazu anregen soll, seine kostbare Zeit zu nutzen, um etwas an die Gesellschaft zurückzugeben. Meghan fordert auf, Frauen, die in den vergangenen Jahren ihren Job verloren haben, in dem Wiedereinstieg zu unterstützen. Eine Idee, die bei den Stars Anklang findet.

Herzogin Meghan: Hillary Clinton, Amanda Gorman und Co. sind bei "40x40" mit an Bord

"Zu meinem Geburtstag habe ich 40 Freunde, Aktivisten, Sportler, Künstler und führende Persönlichkeiten der Welt gebeten, den Startschuss für eine globale Initiative zu geben, indem sie 40 Minuten Unterstützung spenden. [...] In den letzten zwei Jahren sind weltweit DUTZENDE MILLIONEN Frauen aus dem Erwerbsleben ausgeschieden, vor allem wegen der COVID-19-Pandemie, darunter über zwei Millionen Frauen in den USA", erklärt die Frau von Prinz Harry, 36, auf der offiziellen "Archewell"-Homepage. Ihre Message wurde seither mehrfach geteilt. Darunter auch von der Politikerin Hillary Clinton, 73. 

Ebenso äußerte sich die Aktivistin und Poetin Amanda Gorman, 23, zu der Challenge ihrer Freundin Meghan. "Zur Feier des 40. Geburtstags meiner Freundin Meghan, der Herzogin von Sussex, spende ich 40 Minuten Mentoring für eine Frau, die ins Berufsleben zurückkehrt. Werdet ihr euch mir anschließen?", schreibt Gorman auf Instagram. Auch die Schauspielerin Kerry Washington, 44, ist Teil des Projektes und macht ihre Follower:innen auf Herzogin Meghans Idee aufmerksam. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Politiker:innen, Feminist:innen und Entertainer:innen rufen zur Teilnahme auf

Neben Schauspieler:innen und Sänger:innen, wie Gabrielle Union, 49, Sarah Paulson, 46, Adele, 33, und der Modedesignerin Stella McCartney, 49, beteiligen sich viele Frauen und Männer aus dem Journalismus und der Politik. Viele von ihnen, so auch die Journalistin Katie Couric, 64, nutzen ihre Social-Media-Reichweite, um auf "40x40" aufmerksam zu machen und Menschen zu inspirieren. 

Wie genau das Mentoring oder die Hilfe des jeweiligen Stars aussieht, ist unterschiedlich und beruht auf dem Gedanken, den Frauen nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern einen Weg zu eröffnen, der Mut und Kraft schenkt. "Ich glaube, dass Mentoring ein Weg ist, um Frauen dabei zu helfen, ihr Selbstvertrauen wiederzuerlangen und ihre wirtschaftliche Stärke wiederherzustellen", so Herzogin Meghan. Ihr Freund:innen helfen dabei, diese Vision zu verwirklichen und in nur wenigen Minuten das Leben eines einzelnen Menschen wohlmöglich vollkommen verändern zu können.

Verwendete Quellen: instagram.com, archewell.com, people.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken