VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Diese royale Regel entscheidet über Sohn Archies Liebesglück

Davor können Herzogin Meghan und Prinz Harry ihren Sohn Archie vermutlich nicht bewahren: Falls er einmal heiraten möchte, muss er den amtierenden britischen Monarchen um Erlaubnis bitten. 
Mehr
Seit dem Rückzug von Herzogin Meghan und Prinz Harry aus der vorderen Reihe der Royals genießen das Paar und seine Kinder fast bürgerliche Freiheiten in den USA. Doch die familiären Bande sind deshalb nicht gekappt. Das könnte vor allem für Sohn Archie eines Tages ein entscheidendes Hindernis sein. 

Als Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, ihren royalen Verpflichtungen den Rücken zukehrten, hatte diese schwerwiegende Entscheidung viel mit der Sehnsucht nach einem normalen Familienleben zu tun. Seit zwei Jahren leben die Sussexes in den USA und bauen sich dort ein neues Leben fernab des Buckingham Palastes und der kritischen Augen der britischen Presse auf. Ihre Kinder Archie, 3, und Lilibet Diana, 1, sollen in größtmöglicher Anonymität groß werden. Doch ihre royale Herkunft kann vor allem für den Erstgeborenen in einer noch fernen Lebensentscheidung ausschlaggebend sein.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Tochter Lilibet ist gegenüber Archie im Vorteil

Sollte der Dreijährige eines Tages den Entschluss fassen, vor den Traualtar zu treten, kann er dies nicht ohne Einwilligung des amtierenden Souveräns tun. Warum gerade Archie bei Heiratsabsichten in London um Erlaubnis fragen muss und wieso seine kleine Schwester in dieser Frage fein raus ist, erfahren Sie im Video.  

Verwendete Quelle: express.co.uk

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken