VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Sie macht sie zum Vorzeige-Royal

Herzogin Meghan
© Getty Images
Nach der Hochzeit mit Prinz Harry krempelt sich das Leben von Herzogin Meghan komplett um. Dafür nimmt sie unter anderem Unterricht

Schon vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry, 33, absolvierte Herzogin Meghan, 36, ehemals Meghan Markle, royale Unterrichtsstunden. Doch ihre Ausbildung zum Mitglied der britischen Königsfamilie ist noch nicht vollständig abgeschlossen. Eine ganz besondere Dame soll sie nun schulen.

Geheimwaffe der Queen schult Meghan

Denn die Queen, 92, spielt in Sachen royaler Nachhilfe ihren Trumpf: Wie die britische "Times" berichtete soll Samantha Cohen, 49, Meghan in Zukunft an die Hand nehmen. Mit der Britin stellt Queen Elizabeth der frisch gebackenen Herzogin ihre beste Beraterin an die Seite. Ein halbes Jahr soll sich die 49-Jährige nun um die ehemalige Schauspielerin kümmern und sie gezielt in Sachen royaler Etikette ausbilden. Und dafür nimmt sich Cohen extra Zeit: Ihr eigentlicher Plan war es nämlich, den Kensington Palast zum September hin zu verlassen.

Nun verlängerte sie ihren Vertrag offensichtlich und bleibt bis zum Frühjahr 2019 an der Seite von Herzogin Meghan. Der Queen scheint es offenbar wichtig zu sein, jemand Erfahrenes an der Seite von Meghan zu wissen. Eigentlich sollte diese Aufgabe von Edward Lane Fox, Prinz Harrys Privatsekretär, übernommen werden. Doch auch er hat den Dienst bei den Royals nach fünf Jahren aufgekündigt. 

Sie soll keine zweite Diana werden

Der Grund für die weitere Ausbildung ist auch Prinz Harrys Mutter Lady Diana († 36). Sie fühlte sich nach ihrer Hochzeit mit Prinz Charles allein, war mit ihrer neuen Rolle überfordert. Diese Geschichte soll sich nicht wiederholen. 

jkr

Mehr zum Thema