VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Das macht sie, wenn Harry bei Terminen ist

Prinz Harry und Herzogin Meghan
© Getty Images
Herzogin Meghan musste bereits einige Termine auf ihrer Australien-Reise absagen. Doch was macht die schwangere 37-Jährige, wenn Harry unterwegs ist?

Müssen sich die Fans Sorgen machen? Herzogin Meghan, 37, genießt zwar zusammen mit ihrem Mann Prinz Harry, 34, den Aufenthalt in Australien, Neuseeland und Fiji, muss aber aufgrund ihrer Schwangerschaft auch auf ihre Gesundheit achten. Und genau aus dem Grund tritt Meghan in diesen Tagen ein bisschen kürzer. Erst sagte sie einen Termin am Sonntagmorgen bei einem Straßenrennen für die Invictus Games ab und auch auf Fraser Island absolviere Harry einige Termine alleine. Doch ein Insider gab gegenüber "Daily Mail" Entwarnung, Meghan sei nicht krank, sondern lediglich müde. Also schläft die 37-Jährige während der Zeit, in der Harry seine Pflichten erfüllt? Nein, nicht nur.

Herzogin Meghan lässt sich verwöhnen

Laut des "Hello!"-Magazins soll Meghan nach der Ankunft auf Fraser Island zuerst Wale beobachtet haben, bevor sie sich dann in die pflegenden Hände der Wellness-Profis in ihrer Luxus-Unterkunft, dem Kingfisher Bay Resort, begeben hat. Das Vier Sterne-Hotel bietet nicht nur Anwendungen speziell für Schwangere, sondern auch Gesichtsbehandlungen mit einheimischen australischen Zutaten. Am Nachmittag begleitete Meghan ihren Harry dann wieder gut erholt bei einem öffentlichen Spaziergang. Also kein Grund zur Sorge, die Herzogin von Sussex genießt nur die Annehmlichkeiten des Luxus-Hotels und gönnt sich und ihrem ungeborenen Nachwuchs zwischendurch ein bisschen Ruhe.

Herzogin Meghan in Australien

Verwendete Quellen:Hello! 

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken