VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Besucht sie mit Harry die Invictus Games?

Prinz Harry und Herzogin Meghan im Oktober 2018 bei den "Invictus Games" in Sydney, Australien
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Oktober 2018 bei den "Invictus Games" in Sydney, Australien
© Samir Hussein/WireImage / Getty Images
Prinz Harry wird persönlich bei den Invictus Games erwartet. Einem Medienbericht zufolge wird Herzogin Meghan ihn begleiten. Ein eindeutiges Signal an die britische Königsfamilie.

Die Invictus Games waren für Prinz Harry, 37, stets eine Herzensangelegenheit. Daher wird der in Kalifornien lebende Royal zu der Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten in der kommenden Woche im niederländischen Den Haag erwartet. Und auch seine Ehefrau, Herzogin Meghan, 40, wird angeblich dabei sein, wie die britische Boulevardzeitung "Daily Mirror" behauptet.

Reist Herzogin Meghan erstmals seit 2020 wieder nach Europa?

Es wäre der erste Europa-Besuch Meghans, seitdem die beiden Anfang 2020 als Senior Royals zurückgetreten sind. Ob ihre noch jungen Kinder – Söhnchen Archie, 2, und Tochter Lilibet, die im Juni 2021 zur Welt gekommen ist – dabei sein könnten, ist nicht bekannt. Das Paar soll demnach aber von einem Kamera-Team von Netflix begleitet werden. Die Ankunft sei für kommenden Freitag geplant.

Sollte die 40-Jährige ihren Ehemann tatsächlich begleiten, würde sie damit ein eindeutiges Zeichen an dessen Familie senden. Immerhin war sie im April vergangenen Jahres nicht mit ihm nach London gereist, um der Trauerfeier für den verstorbenen Prinz Philip, †99, beizuwohnen. Und auch seiner Gedenkfeier am 29. März 2022 waren beide ferngeblieben. 

Beim Konzert-Event Global Citizen Live

Eröffnungszeremonie mit Harry und Meghan?

Nachdem die "Invictus"-Spiele wegen der Corona-Pandemie mehrfach verschoben werden mussten, sollen sie am 16. April beginnen. Für die Eröffnung hätten Insider "eine große Überraschung" versprochen. Demnach könnte es der Fall sein, dass Meghan zusammen mit Harry bei einer Eröffnungszeremonie die Bühne betreten werde. Eine anonyme Quelle habe erklärt, dass Meghan sich bereits auf das Event freue.

Die Spiele haben auch für die Beziehung von Prinz Harry und Herzogin Meghan eine besondere Bedeutung. Bei den dritten Invictus Games in Kanada feierten die beiden 2017 ihren ersten offiziellen Auftritt als Paar.

Im Herbst 2020 wurde bekannt, dass Harry und Meghan mit ihrer zuvor gegründeten Produktionsfirma Archewell Productions einen Mega-Deal mit dem Streaming-Riesen Netflix gelandet hatten. Als erstes Projekt wurde im April 2021 die Dokumentarserie "Heart of Invictus" angekündigt. Das Format soll unter anderem mehrere Teilnehmer und die Veranstalter bei ihren Vorbereitungen auf das Event begleiten.

Auch die darauffolgende Ausgabe der von Prinz Harry ins Leben gerufenen Invictus Games ist bereits fest eingeplant. Die sechsten Spiele sollen vom 9. bis 16. September 2023 in Düsseldorf stattfinden.

Verwendete Quellen: mirror.co.uk

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken