Herzogin Meghan: Besonderes Geschenk für Baby Archie Mountbatten-Windsor

Archie Mountbatten-Windsor mag ein Royal sein und damit ein privilegiertes Leben mit Mama Herzogin Meghan und Papa Prinz Harry genießen. Doch es gibt Punkte, in denen wird der Kleine genauso aufwachsen wie viele andere Kinder. 

Hunde gelten gemeinhin als beste Freunde des Menschen. Und auch Herzogin Meghan, 37, hat ein großes Herz für die tierischen Gefährten. Der Beagle-Rüde Guy, den die Schauspielerin bereits seit einigen Jahren hat, durfte mit ihr nach Großbritannien umziehen, ihr Schäferhund-Labrador-Mix Bogard war leider schon zu alt für das neue Zuhause am anderen Ende der Welt, er wohnt jetzt bei Freundin der ehemaligen "Suits"-Darstellerin. Ihrem Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor möchte sie die Tierliebe weitergeben.

Ein Tierschutz-Hund zur Taufe 

Wie ein royaler Insider gegenüber der "Sun" berichtet, habe die Frau von Prinz Harry, 34, den Plan gefasst, Archie einen Hund zu schenken. "Meghan möchte einen Hund, mit dem Archie seine Kindheit verbringen kann", verrät die Quelle. Aktuell leben mit Guy und einem weiteren Hund schon zwei Vierbeiner mit Harry, Meghan und Archie in Frogmore Cottage, doch der jüngste royale Spross soll seinen eigenen Weggefährten haben. Dabei sei es seiner Mutter ein besonderes Anliegen, einem Hund aus dem Tierschutz ein neues Zuhause zu schenken. 

Baby Archie wird getauft

Ein großer Tag für Herzogin Meghan und Prinz Harry

Zuschauer fotografieren die Wachablösung vor dem Windsor Castle, während innen der kleine Archie getauft wird.
Archies Taufe muss gefeiert werden: Ein Fan hat sogar eine Torte mitgebracht.
Lasst die Korken knallen: Britische Royal-Fans feiern vor dem Windsor Castle.
Herzogin Meghan, Archie Mountbatten-Windsor und Prinz Harry

5

Herzogin Meghan möchte einen Hund retten

"Hunde aus dem Tierschutz sind ihre größte Leidenschaft, daher möchte sie viel lieber einen Welpen aus einem Tierheim, anstatt einen zu kaufen", weiß der Insider, der weiterhin ausplaudert: "Meghan möchte wirklich einen Hund, mit dem Archie seine Kindheit verbringen kann. Sie hofft, dass die beiden eine Bindung eingehen und Archie viele Erinnerungen sammeln kann."

Verwendete Quelle: The Sun

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals