VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan 42 Millionen Euro für Rückkehr ins Filmgeschäft

Herzogin Meghan
© Getty Images
Nach ihrem Ausflug in die Welt der britischen Monarchie soll Herzogin Meghan eine Rückkehr auf die große Leinwand in Erwägung ziehen - für rund 42 Millionen Euro.

Herzogin Meghan, 39, soll eine Rückkehr ins Filmgeschäft planen und könnte dafür ordentlich kassieren. Nach ihrem Rücktritt als Senior Royals im März 2020 zog es die Schauspielerin mit Ehemann Prinz Harry, 35, und Sohn Archie, eins, zunächst zurück in die Filmhauptstadt Los Angeles. Somit steht einer Wiederaufnahme ihrer Arbeit also nichts im Wege. 

Herzogin Meghan könnte 42 Millionen Euro verdienen

Denn wie Hollywood-Regisseur Paul Feig gegenüber "Mirror" verrät, sollen sich die großen Produzenten um eine Zusammenarbeit mit der 39-Jährigen reißen. "Ich hätte sie liebend gerne in einem Film. Ich finde sie großartig. Ich bin ein Fan", so der "The Heat"-Regisseur selbst. 

Für das Paar könnte Meghans Schauspielkarriere zur lukrativsten Einnahmequelle nach dem Megxit werden, wenn es nach Professor Jonathan Shalit, Vorsitzendem der Agentur InterTalent, geht. "Egal, welche Rolle sie spielt, jeder wird sie sehen wollen. Wir sprechen hier von rund 50 Millionen Dollar [42 Mio. Euro] Gage", meint der Experte. Sollte sie zur Serie "Suits" zurückkehren, in der sie für sieben Staffeln zu sehen war, könnte es die erfolgreichste TV-Serie der Welt werden, glaubt er.

Vorsicht bei der Co-Star-Wahl

Die Gage hinge dabei nicht vom schauspielerischen Können ab, sondern lediglich davon, ob man ein Kassenschlager wäre, so Shalit. Meghan müsse bei einer Rückkehr auf die große Leinwand jedoch auf die Wahl ihrer Co-Stars achten. "Wenn Will Smith oder Tom Hanks zustimmen würden, mit ihr zu spielen, würde ihr das Integrität und Glaubwürdigkeit verleihen, da sie danach beurteilt würde, mit wem sie spielt", erklärt er. 

Joe Russo, Filmregisseur und Emmy-Preisträger, glaubt ebenfalls, dass Herzogin Meghan eine "unglaubliche Chance für Filmemacher" sei. "Sie kann großes Bewusstsein für wichtige Themen schaffen. Es ist großartig, dass sie ins Business zurückkehrt", so Joe Russo. 

Neues Zuhause in Santa Barbara

Diese neue, alte Einnahmequelle würde Harry und Meghan sicherlich gelegen kommen, immerhin haben sie im Juli ihr neues Zuhause in Santa Barbara bezogen. Für das Anwesen in dem schönen Küstenort kurz vor Los Angeles sollen sie eine Hypothek von rund 6,1 Millionen Euro aufgenommen haben. Es hat neun Schlafzimmer und 16 Badezimmer.

Verwendete Quelle:Mirror.co.uk

spg Gala

Mehr zum Thema