VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Ihre Reaktion, als sie ihren "Suits"-Kollegen nackt sah

Patrick J. Adams und Herzogin Meghan im Jahr 2012.
Patrick J. Adams und Herzogin Meghan im Jahr 2012.
© Alexandra Wyman / Getty Images
Herzogin Meghan und Patrick J. Adams sind seit Jahren eng befreundet. In einem neuen Interview plaudert der Schauspieler nun über einen ganz besonderen Moment, der ihn mit der Herzogin verbindet.

Vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry, 37, stand Herzogin Meghan, 40, als Schauspielerin vor der Kamera. Ihren großen Durchbruch feierte sie mit der Serie "Suits". In insgesamt 108 Folgen verkörperte sie die hilfsbereite Rechtsanwaltsfachangestellte Rachel Zane, die sich in die Hauptfigur Mike Ross, dargestellt von Patrick J. Adams, 40, verliebt. Eine Zeit, an die vor allem Adams gerne zurückdenkt.

"Sie war auf jeden Fall in dem Stück, in dem ich nackt war ..."

Im Interview mit "Entertainment Tonight" erinnert sich der Schauspieler an einen Moment abseits des "Suits"-Sets. 2011 stand er neben den Dreharbeiten für die Serie auch für das Theaterstück "9 Circles" von Bill Cain, 75, in Los Angeles auf der Bühne. In einer Szene musste er sich allerdings gänzlich entblößen – und das vor den Augen seiner Kollegin Meghan Markle.

"Sie war auf jeden Fall in dem Stück, in dem ich nackt war, und hat sich danach über mich lustig gemacht", erzählt Patrick J. Adams heute und scherzte: "Vielleicht möchte sie ja eine Wiederholung ..."

Im März 2022 gibt Adams sein Broadway-Debüt in der Neuauflage des Stücks "Take Me Out", für das er sich ebenfalls ausziehen muss. Ob sich die Herzogin von Sussex diesen Anblick entgehen lässt? "Ich würde mich freuen, wenn Meghan kommen und die Show genießen könnte", sagt Adams und betont: "Ich werde ihr auf jeden Fall eine Einladung schicken."

Herzogin Meghan: Enge Freundschaft mit Patrick J. Adams

Herzogin Meghan und Patrick J. Adams sind seit Jahren gut befreundet. Der Schauspieler und seine Ehefrau Troian Bellisario, 36, gehörten unter anderem zu den hochkarätigen Gästen von Meghans und Harrys Traumhochzeit im Mai 2018. Im Oktober 2020, wenige Monate nach dem Umzug des Herzogs und der Herzogin von Sussex nach Kalifornien, sagte Adams, dass sie über die Jahre hinweg in Kontakt geblieben seien. "Wir haben ein paar Mal getextet. Wir haben beide ungefähr zur gleichen Zeit eine Familie gegründet. Ihre Familie war natürlich eine relativ bekannte, aber ich bin sehr froh, sie wieder auf dieser Seite des Teiches zu haben", so Adams.

Beim Treffen mit Erzbischof Desmond Tutu

Zu einem Treffen mit ihren Kindern sei es bisher allerdings noch nicht gekommen, obwohl Adams seine ehemalige Kollegin "liebend gerne" mal besuchen würde. "Ich überlasse das Meghan. Sie ist unglaublich beschäftigt, also hoffe ich, dass die Zeit es zulässt, aber ich bin stolz auf alles, was sie tut", sagt Adams. Und wer weiß, vielleicht applaudiert ihm seine berühmte Freundin auch schon bald zu, wenn er am Broadway erneut die Hüllen fallen lässt ...

Verwendete Quellen: etonline.com, dailymail.co.uk

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken