Herzogin Meghan + Prinz Harry: Die werdenden Eltern gönnten sich einen Luxus-Babymoon

Die letzte Zeit zu zweit noch einmal so richtig genießen – danach stand Prinz Harry und Herzogin Meghan offenbar der Sinn. Die werdenden Eltern gönnten sich ein paar Luxus-Tage im Fünf-Sterne-Hotel

Herzogin Meghan + Prinz Harry
Letztes Video wiederholen
Urlaub kurz vor der Geburt: Prinz Harry und Herzogin Meghan verbringen ihren romantischen Babymoon im Fünf-Sterne-Hotel "Heckfield Place".

Es kann nun jeden Tag losgehen. Die ganze Welt fiebert dem Royal Baby entgegen und auch die werdenden Eltern Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, dürften schon ziemlich aufgeregt sein, immerhin ist es das erste Baby für den royalen Rotschopf und die Ex-"Suits"-Darstellerin. Um noch ein wenig Zeit zu zweit zu haben, haben sich die Turteltauben noch einmal eine Auszeit zu zweit genommen und laut britischen Medien für ein paar Tage ins luxuriöse Fünf-Sterne-Hotel "Heckfield Place" zurückgezogen. "Schon in ein paar Wochen bekommt Meghan ihr erstes Kind, deshalb wollte Harry sie noch mal verwöhnen", plauderte ein Freund des Paares gegenüber "The Sun" aus.

Herzogin Meghan + Prinz Harry verzichten auf keinen Luxus

Für ihren romantischen Babymoon haben sich Harry und Meghan ein exklusives Hotel ausgesucht, in dem sie auf keinerlei Luxus verzichten müssen. Das royale Traumpaar buchte im "Heckfield Place" den Long Room, die teuerste Suite, und genoss ein Drei-Tage-Luxus-Verwöhnprogramm.

View this post on Instagram

This Morning #heckfieldplace #hampshire

A post shared by Heckfield Place (@heckfield_place) on

Fast 40.000 Euro soll die Auszeit gekostet haben – SPA-Behandlungen, organisches Essen und Lagerfeuer-Romantik inklusive. "Es war sehr gechillt. Sie haben Spaziergänge in Gummistiefeln unternommen, Meghan schaukelte auf einer Schaukel, die an einem Baum befestigt war, und sie aßen köstliches Essen. Besonders genoss sie die hauseigenen Orangen mit Schokolade und geröstetes Gemüse", verriet der Freund der "Sun". 

Herzogin Meghans Babybauch-Geste

Sie hält ihre Kugel immer fest

Meghan kommt am Weltfrauentag zu einer Podiumsdiskussion und scherzt, sie spüre in ihrem Bauch schon das "embryonale Treten des Feminismus" - egal ob es ein Mädchen oder ein Junge werde.
Beim Empfang zum 50. Jahrestag der Investitur von Prinz Charles hält Meghan wieder die Hand auf ihrem Babybauch.
Beim Besuch des Gymnasiums Lycée Qualifiant in Marokko posiert Meghan mit ihrer runden Babykugel für die Fotografen. Ihre Hand schmückt ein Henna-Tattoo.
Die werdende Mama strahlt mit der nordafrikanischen Sonne um die Wette.

18

Eltern in spe genossen Privatsphäre

Der Long Room, in dem Prinz Harry und Herzogin Meghan wohnten, kostet umgerechnet etwa 12.000 Euro pro Nacht und erwartet seine Gäste mit allerlei Luxus wie einem eigenen Esszimmer und zwei privaten Terrassen. Den werdenden Eltern stand der Sinn offenbar nach Ruhe und Privatsphäre. "Sie wollten totale Ruhe und Entspannung und Meghan war vom Bio-Charakter des Hotels, das auf einem eigenen Bauernhof viel eigenes Essen produziert, sehr angetan", weiß der Insider. Und so dinierten die beiden abends zu zweit auf ihrem Zimmer und ließen sich rundum verwöhnen. 

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Dieser Jungenname ist neuer Favorit

Prinz Harry und Herzogin Meghan werden in wenigen Wochen Eltern
Wie das erste Kind von Harry und Meghan heißen wird, werden wir hoffentlich in wenigen Tagen erfahren. Doch ein Name steht bei den Briten ganz hoch im Kurs.
©Gala

Verwendete Quelle: The Sun


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals