Herzogin Meghan + Prinz Harry: Sie bauen ein Yoga-Studio für ihr Baby

Herzogin Meghan ist ein echter Yoga-Fan. Deshalb soll sie jetzt gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Harry den Bau eines Studios für ihr Baby in Auftrag gegeben haben

"Yoga ist mein Ding", erklärte Herzogin Meghan, 37, damals mal in einem Interview. Und auch nach der Hochzeit mit Prinz Harry, 34, ist sie ihrem geliebten Hobby aus Fernost wohl treu geblieben. Offenbar sogar so sehr, dass sie nun sicherstellen möchte, dass auch dem Nachwuchs diese Leidenschaft in die Wiege gelegt wird. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn laut dem US-Portal "Radar Online" hat das royale Paar veranlasst, dass ein Yoga-Studio für das Baby in ihr Haus gebaut wird. 

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Ihr Kind soll Yoga lernen 

"Die neue Prinzessin oder der neue Prinz wird das erste royale Baby sein, das gekonnt Yoga machen kann", erklärt ein Insider. So sollen Meghan und Harry knapp 3,3 Millionen Euro in die Hand genommen haben, um einen Raum in ihrem neuen Zuhause in Windsor in ein Yoga-Studio verwandeln zu lassen. "Sie können es kaum erwarten, dass die Umbauarbeiten abgeschlossen sind", so die Quelle weiter, "Das ist das Zuhause, wie sie es sich ausgemalt haben."

Das ist das gemeinsame Hobby von Meghan und Harry

Auch Prinz Harry wurde von seiner Gattin allem Anschein nach bereits mit dem Yoga-Fieber angesteckt. So sollen sie regelmäßig gemeinsam die ursprünglich aus Indien stammenden Leibesübungen machen. Und sie haben wohl bereits einen positiven Effekt auf Harry. "Yoga hat Ruhe in sein Leben gebracht", verriet ein Insider gegenüber der Zeitung "The Sunday Express". "Und auch Meghan hat eine neue Routine entwickelt, die sie während der Schwangerschaft durchführen kann." 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Von diesem Auftritt hatten sich Fashion-Fans sicher mehr erwartet: In einem schlicht gehaltenen Shirt-Kleid erscheint Herzogin Meghan mit Prinz Harry zu einem Gala-Abend im Natural History Museum in London. Zugegeben: Das cremefarbene Rollkragenkleid von Calvin Klein steht der Schwangeren unverschämt gut. Aber ein bisschen mehr Glamour hättet es bei einem Abendtermin im Museum schon sein können.
Bei diesem Look ist alles perfekt abgestimmt. Zu ihrem cremeweißen Kleid trägt sie einen Mantel von Amanda Wakeley. Auch ihre Accessoires sind farblich aufeinander abgestimmt, die khakifarbene Clutch passt perfekt zu ihren Wildlederpumps, beides ist von Ralph Lauren.
Ihr dunkles Haar trägt sie zu einem Dutt geknotet und leicht toupiert. Auch das Make-up scheint ein wenig kräftiger als sonst, sie trägt dunklen Lidschatten und Bronzer. 
Der Look erinnert stark an ein Outfit, das sie erst wenige Tage zuvor getragen hatte. Während sie beim letzten Mal ein Kleid von H&M unter dem Mantel trug, wählt sie jetzt ein deutlich teureres Modell. 

337

  

Verwendete Quellen: Radar Online

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema