Herzogin Meghan + Prinz Harry: Verbringen sie Weihnachten mit Baby Archie in den USA?

Die britische Königsfamilie feiert traditionell gemeinsam in Sandringham Weihnachten. Doch in diesem Jahr könnten Herzogin Meghan und Prinz Harry samt Baby Archie beim Fest fehlen.

Prinz Harry, Herzogin Meghan + Baby Archie
Letztes Video wiederholen
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Baby Archie werden in diesem Jahr ohne die britische Königsfamilie Weihnachten feiern, wie der Palast verkündet.

Das Gerücht, Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, würden mit Baby Archie, sechs Monate, schon bald eine längere Reise in die USA unternehmen, steht schon seit Längerem im Raum. Noch bevor es überhaupt bestätigt wurde, gibt es nun weitere Spekulationen bezüglich ihres Aufenthalts. Ursprünglich war davon ausgegangen, dass die junge Familie vor allem den in den USA so wichtigen Feiertag Thanksgiving gemeinsam mit Meghans Mutter Doria Ragland, 63, verbringen wollen.  

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Weihnachten mit Baby Archie in den USA?

Von einer sechswöchigen Auszeit war man bisher ausgegangen, von der sie einen Großteil in den USA verbringen sollten. Und obwohl Thanksgiving in den USA später als das Pendant Erntedankfest in Deutschland, nämlich erst am 28. November, gefeiert wird, ging man bisher davon aus, dass die Sussexes rechtzeitig zum Weihnachtsfest wieder in England sein werden. Doch nun, so schreibt die britische "Daily Mail" unter Berufung auf einen Bericht im Magazin  "Hello", "entscheide man sich möglicherweise dafür, die Feiertage (Weihnachten, Anm. d. Red.) mit Doria zu verbringen". 

Gewagtes Vorhaben oder nur Gerücht?

Ihr zweites Kind soll in den USA zur Welt kommen

Herzogin Meghan, Prinz Harry, Baby Archie
Herzogin Meghan und Prinz Harry genießen ihr junges Familienglück mit Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Gerüchten zufolge soll das royale Paar erneut Nachwuchs planen.
©Gala

Queen Elizabeth: Muss sie die Feiertage ohne Harry + Co. verbringen?

Für Prinz Harry und Herzogin Meghan ist es das erste Weihnachtsfest, das sie als kleine Familie feiern werden. Dass sie zu diesem Anlass nicht zum traditionellen Treffen mit der Queen in Sandringham erscheinen wollen, überrascht. Auch hier steht eine Bestätigung seitens des Palasts noch aus. 

Verwendete Quellen: Daily Mail, Hello

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals