Prinz Harry + Herzogin Meghan: Verlassen sie London für ihr Baby?

Herzogin Meghan und Prinz Harry werden Eltern. Eine Tatsache, die sie zu einem Umzug veranlassen soll

Prinz Harry und Herzogin Meghan auf dem Gelände des Kensington Palastes, ihrem derzeitigen Wohnort

Noch leben Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, in London. Will man einem Insider Glauben schenken, wird das Paar in den kommenden Monaten sein Cottage auf dem Gelände des Kensington Palastes verlassen. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Umzug aufs Land?

Die schwangere Meghan und ihr Prinz sollen ihre Zelte zum Frühjahr 2019 in einem gemieteten Multi-Millionen-Euro-Anwesen in Cotswold aufschlagen. "Niemand stört sie dort", sagt ein Palast-Insider zu "US Weekly". "Sie freuen sich, Kinder auf dem Land aufzuziehen."
Die Region Cotswolds, die auch "Das Herz Englands" genannt wird, liegt etwa zwei Autostunden südwestlich von London entfernt. Was die werdenden Eltern dort erwartet? Das "typische England" mit saftig grünen Hügeln, pittoresken Gartenanlagen und Parks, imposanten Herrenhäusern, altehrwürdigen Schlössern und kleinen Dörfchen mit typisch-urigen Pubs. Schöner könnte ein Kind wohl kaum aufwachsen. 

Auf ihrer New-York-Reise besucht Herzogin Meghan das "The Met Breuer"-Museum. Im Big Apple soll am 19. Februar ihre Babyparty stattfinden - ob sie in diesem lässigen und legeren Look aus Jeans und Schwangerschafts-Mantel mit kurzen Ärmeln auf ihre 15 Freundinnen treffen wird? 

Herzogin Meghan in New York

Im Lässig-Look zur Babyparty?

Prinz William und Herzogin Catherine machen es mit Anmer Hall vor

Abwegig ist ein Umzug von Meghan und Harry aufs Land nicht: Abgesehen von den beengten Verhältnissen ihres derzeitigen Häuschens (zwei Schlafzimmer, kleines Wohnzimmer, Küche, Badezimmer) haben Prinz William, 36, und Herzogin Catherine, 36, nach der Geburt ihres ersten Kindes Prinz George am 22. Juli 2013 London ebenfalls den Rücken gekehrt. Sie zogen auf ihren Landsitz Anmer Hall in der englischen Grafschaft Norfolk, 174 Kilometer nördlich des Kensington Palastes. In der Abgeschiedenheit und weit entfernt vom Presserummel der Hauptstadt konnten George und seine kleine Schwester Prinzessin Charlotte (geboren am 2. Mai 2015) ihre ersten Lebensjahre in Ruhe verbringen und Kate und William das Elternsein lernen. Im Herbst 2017 zog es die Cambridges, die eines Tages am Kopf der Königsfamilie stehen werden, zurück in den Palast. Für George begann im September die Vorschule, für Charlotte im Januar 2018 der Kindergarten

Hier wohnen Kate, Meghan & Co.

Zu Besuch bei den Royals

Prinz Harry + Herzogin Meghan
Buckingham Palast, Clarence House und Kensington Palast: Die britischen Royals wohnen mittendrin im Londoner Trubel. GALA nimmt Sie mit auf eine Tour zu den royalen Schauplätzen der britischen Hauptstadt.
©Gala

 

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema