VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Sind diese Royals der wahre Grund für das Balkonverbot?

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Dana Press
Herzogin Meghan und Prinz Harry werden schon in wenigen Tagen nach Großbritannien reisen, um am Thronjubiläum der Queen teilzunehmen. Auf dem Balkon des Buckingham Palastes treten sie allerdings nicht auf: Dafür sollen zwei Mitglieder der Royal Family gesorgt haben.

Es war ein Paukenschlag, als Herzogin Meghan, 40, und Prinz Harry, 37, Anfang Mai über eine Sprecherin ausrichten ließen, dass sie gemeinsam mit ihren Kindern Archie, 3, und Lilibet, 11 Monate, zum Thronjubiläum von Queen Elizabeth, 96, nach Großbritannien reisen werden. Wenig später wurde allerdings bekannt, dass die Sussexes während der traditionellen "Trooping the Colour"-Parade nicht auf dem Balkon des Buckingham Palastes auftauchen werden. Der Grund: Nur arbeitende Royals würden dort erscheinen, habe die Königin entschieden. Nun behaupten Palast-Insider:innen, dass zwei bestimmte Senior Royals auf diese Entscheidung gedrängt haben sollen.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Stecken SIE hinter dem Balkonverbot?

"Nach reiflicher Überlegung hat die Königin entschieden, dass der traditionelle 'Trooping the Colour'-Balkonauftritt am Donnerstag, 2. Juni, auf Ihre Majestät und diejenigen Mitglieder der königlichen Familie beschränkt sein wird, die derzeit offizielle öffentliche Aufgaben im Namen der Königin wahrnehmen", lautete die Mitteilung des Palastes. Tatsächlich sollen sich allerdings Prinz Charles, 73, und Prinz William, 39, gegen einen Balkonauftritt von Harry und Meghan ausgesprochen haben, wie eine Quelle nun gegenüber dem "Star"-Magazin verrät.

Der zukünftige König und sein Sohn hätten unter anderem befürchtet, dass die Sussexes die gesamte Aufmerksamkeit auf sich ziehen würden. "Sie sind der Meinung, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex nichts als Chaos verursacht haben, seit sie nach Amerika gezogen sind, mit ihren endlosen Klatschgeschichten und Interviews, in denen sie die königliche Familie in den Schatten stellen", so die Quelle.

Bei der Parlamentseröffnung in London 2022

Prinz Charles + Prinz William: Sie wollten "heuchlerischen" Auftritt verhindern

Hinzu kommt, dass Charles und William es nach all den Spannungen zwischen den Sussexes und der britischen Königsfamilie nicht aufrichtig gefunden hätten, neben Harry und Meghan auf dem Balkon zu stehen. "Sie denken, dass es heuchlerisch wäre, wenn Harry und Meghan so tun würden, als wären sie eine große, glückliche Familie, und der Menge vom Balkon aus zuwinken", verrät die Quelle weiter. 

Dass Charles und William darauf gedrängt haben sollen, dass nur arbeitende Royals an der Militärparade teilnehmen, ist durchaus denkbar. Immerhin wurde durch die Entscheidung auch Prinz Andrew, 62, des Balkons verbannt. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass das Vater-Sohn-Gespann den in Ungnade gefallenen Prinzen als eine Gefahr für die Monarchie erachtet und ihn möglichst aus der Öffentlichkeit heraushalten will. 

Verwendete Quelle: Star

sti Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken