VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry So werden sie Lilibets Geburtstag feiern

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Dana Press
News über die britischen Royals im GALA-Ticker: Herzogin Meghan + Prinz Harry: Das sind ihre Pläne für Lilibets ersten Geburtstag +++ Prinzessin Beatrice: Queen Elizabeth schätzt ihr Urteilsvermögen +++ Herzogin Meghans Kinder haben einen süßen Spitznamen für Ellen DeGeneres.

Royal-News 2022 im GALA-Ticker

29. Mai 2022

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Enthüllt! So feiern sie Lilibets ersten Geburtstag

Herzogin Meghan, 40, und Prinz Harry, 37, reisen schon bald mit ihren Kindern Archie, 3, und Lilibet, 11 Monate, nach Großbritannien, um am 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth, 96, teilzunehmen. Während der Feierlichkeiten steht auch für die Sussexes ein besonderes Ereignis an: Lilibets erster Geburtstag. Es wurde lange spekuliert, wie Harry und Meghan diesen Tag mit ihrer Tochter verbringen werden, da die Royal Family aufgrund des Platinjubiläums vermutlich eingespannt sein wird. 

Royal-Experte verrät gegenüber "GB News", dass Harry und Meghan die Queen am Samstag, 4. Juni, mit den Kindern besuchen werden. "Es wird eine Art privates Treffen mit der Königin am Samstag geben, an dem zufällig Lilibets Geburtstag ist", sagt er und fügt hinzu: "Sie wird ihre Urenkelin zum allerersten Mal sehen. Das wird ein schönes Ereignis."

28. Mai 2022

Prinzessin Beatrice: Ist sie der neue Star der Royal Family?

Dass Prinzessin Beatrice, 33, und Queen Elizabeth, 96, eine außergewöhnlich starke Verbindung zueinander haben, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch die Monarchin scheint ihrer Enkelin auch in Bezug auf königliche Aufgaben voll und ganz zu vertrauen. Obwohl die Tochter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson, beide 62, keine arbeitende Royal ist, hat sie in den vergangenen Wochen diverse öffentliche Termin wahrgenommen wie die Chelsea Flower Show oder die Gartenparty im Buckingham Palast.

Laut Royal-Expertin Angela Levin sei die Queen aufgrund ihrer fortwährenden Mobilitätsprobleme froh über Beatrices Unterstützung. "Ich denke, [Beatrice] ist ein vertrauenswürdiges Mitglied der königlichen Familie und wird als jemand angesehen, der solide ist", sagt sie gegenüber "Daily Mail". Autorin Ingrid Seward betont zudem die Hilfsbereitschaft der 33-Jährigen: "Prinzessin Beatrice ist ein liebenswerter Mensch und ich kann mir vorstellen, dass sie ihrer Großmutter so gut wie möglich helfen möchte." Es ist also denkbar, dass die Öffentlichkeit die Frau von Edoardo Mapelli Mozzi, 38, in Zukunft häufiger bei royalen Events sehen wird.

27. Mai 2022

Herzogin Meghan: So nennen ihre Kinder Ellen DeGeneres

Herzogin Meghan, 40, und Prinz Harry, 37, haben sich in ihrer Wahlheimat im kalifornischen Montecito gut eingelebt. Das liegt sicherlich nicht zuletzt an der netten Nachbarschaft der Sussexes. Mit Moderatorin Ellen DeGeneres, 64, beispielsweise lebt eine gute Freundin des Paares in unmittelbarer Nähe. Wie nahe sie auch Harrys und Meghans Kindern Archie, 3, und Lilibet, 11 Monate, steht, machte die Herzogin in einem Interview für die "The Ellen DeGeneres Show" deutlich. 

Im Gespräch plauderten die beiden Frauen unter anderem über die kleine Lili, die laut Meghan gerade Zähnchen bekommen habe. Als sie erklärte, dass sie nach einer Linderung für die Schmerzen suche, antwortete DeGeneres ohne lang zu überlegen: "Tequila auf alles." Der Kommentar brachte nicht nur das Publikum zum Lachen, sondern auch Meghan selbst, die sich lustig machte: "Das ist Tantchen Ellen." Ein Kommentar, der aufmerksame Zuschauer:innen aufhorchen ließ, immerhin implizierte die 40-Jährige damit, dass ihre Kinder einen süßen Spitznamen für die Talkmasterin hätten. 

Herzogin Meghan: Schlaganfall hat Sprachzentrum ihres Vaters beeinträchtigt

Auch wenn sie angeblich aktuell keinen Kontakt zu ihrem Vater hat, wird diese Nachricht Herzogin Meghan, 40, vermutlich nicht kalt lassen. Ihr Vater Thomas Markle, 77, muss nach einem Schlaganfall offenbar das Sprechen wieder erlernen. Das erklärte die Halbschwester der Royal nun gegenüber GB News. "Ich glaube nicht, dass er es kommen sah, aber es geht ihm besser – er ist guter Dinge. Es wird vielleicht sechs Monate, vielleicht ein Jahr dauern, bis er seine Sprache zurückerhält. Er kann mit einem Sprachtherapeuten arbeiten und es ist gut, dass die Beeinträchtigung im sprachproduzierenden Teil des Gehirns nicht so groß war, dass er sich nicht erholen kann", so Samantha Markle, 57.

Die Familie sei bereits im Vorfeld des Schlaganfalls besorgt um Markle gewesen. Er habe einen zu hohen Blutdruck gehabt. Als die Sanitäter:innen nach dem Notruf bei ihm eingetroffen seien, habe er bereits Sprechschwierigkeiten gehabt und musste seine Symptome auf einen Zettel schreiben. "Er hat die Erinnerung an die Wörter und weiß die Zusammenhänge", so Meghans Halbschwester über den aktuellen Stand der Dinge. Zudem scheint ihr Vater an Lähmungserscheinungen zu leiden. "Der Schlaganfall war auf der rechten Seite des Gehirns, also war der Schaden auf der linken Seite und er ist Linkshänder." Somit sind die Kommunikationsmöglichkeiten offenbar stark eingeschränkt. Zudem leide der 77-Jährige an Schluckbeschwerden.

26. Mai 2022

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben den Bodyguard von Michael Jackson eingestellt

Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, haben Berichten zufolge Alberto Alvarez, 45, den ehemaligen Leibwächter von Michael Jackson, †50, als Leiter ihres Sicherheitsteams eingestellt. Der Herzog von Sussex wurde kürzlich mit seiner neuen rechten Hand bei einer Fahrradtour in Montecito gesichtet, als er einem Freund aus England seine neue Wahlheimat zeigte.

Alberto Alvarez arbeitet seit über 15 Jahren im Personenschutz, ihm vertrauen die größten Stars. So auch Michael Jackson. Es war Alvarez, der in der Nacht, als die Pop-Legende 2009 starb, den Notruf wählte. 2011 sagte er auch als Zeuge im Prozess um den Tod von Michael Jackson aus. Eine Quelle aus der Sicherheitsbranche verriet gegenüber der britischen Zeitung "The Sun": "Alberto hat mit den größten Berühmtheiten gearbeitet und kennt jeden Trick, um sie aus der Gefahrenzone zu bringen. Er ist diskret und war Michael gegenüber extrem loyal. Er und Harry scheinen gut zusammenzupassen, und Harry hofft, dass er der richtige Mann ist, um sich um ihn und seine Familie zu kümmern."

Alberto Alvarez bei einer Pressekonferenz am 5. Januar 2011 in Los Angeles, Kalifornien.
Alberto Alvarez bei einer Pressekonferenz am 5. Januar 2011 in Los Angeles, Kalifornien.
© Toby Canham / Getty Images

25. Mai 2022

Prinz Edward und Gräfin Sophie von Wessex brillieren beim Pizzabacken mit Schulkindern

Alle Blicke scheinen derzeit auf Prinz Edward, 58, und Gräfin Sophie von Wessex, 57, gerichtet zu sein. Erst vor wenigen Tagen erörterte Royal-Experte Dr. Ed Owens, dass die Royals immer näher an Prinz Charles, 73, heranrücken. Auf Wunsch von Queen Elizabeth, 96, sollen die beiden eine zentrale Rolle in der künftigen Monarchie haben und Charles zur Seite stehen. Weshalb die Queen ihr Vertrauen in Sophie und Edward setzt, zeigte sich bei ihrem jüngsten Auftritt. Royal-Fans sind begeistert, als der Prinz und die Gräfin beim Pizzabacken mit einigen Schulkindern in Aktion treten.

Bilder, die die britische Königsfamilie aus dem offiziellen Instagram-Account publizierte, zeigen den herzerwärmenden Umgang, den Edward und seine Frau mit den Kindern an den Tag legten. Der Sohn der Queen legte einer Schülerin aufmunternd die Hand auf die Schulter und hörte gebannt ihrer Geschichte zu. Auch Sophie hatte sichtlich Spaß mit den Kids: Sie half einem der kleinen Pizzabäcker beim Belegen des Teiges. Fans kommentieren die Fotos mit Begeisterung. "Einfach so natürlich. Es ist toll, sie öfter zu sehen", lautet eine Nachricht. "Was für ein bezauberndes Paar", schrieb ein weiterer Fan. 

Queen Elizabeth erwartet eine besondere Überraschung

Queen Elizabeth, 96, feiert am ersten Juniwochenende nicht nur ihr 70. Thronjubiläum, sondern auch offiziell ihren Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass erwartet die Monarchin wohl eine Überraschung, die sie zutiefst rühren dürfte. Wie "Daily Mail" berichtet, hat die "BBC" gemeinsam mit der Wohltätigkeitsorganisation "Together Coalition" eine Kampagne gelauncht, die das Volk dazu auffordert, am 5. Juni 2022 Neil Diamonds Klassiker "Sweet Caroline" für die Königin zu singen. Der Song wurde bei einer Abstimmung der Zuhörer:innen einer Radiosendung gewählt. "Wir hoffen auch, dass viele Musikgruppen, Chöre, Schulbands und Blaskapellen das Lied lernen und aufführen werden", so Zoe Ball, Moderatorin der "Radio 2"-Frühstücksshow, in einer Ankündigung. "Wir wollen wirklich das ganze Land dazu ermutigen, zusammenzukommen." Der 53 Jahre alte Hit sei ein "Lied der Zusammengehörigkeit". Die "BBC" hofft, rund 10 Millionen Menschen zum Mitsingen bewegen zu können. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry: So werden sie Lilibets Geburtstag feiern

Veröffentlicht wurde der Song, den US-Poplegende Neil Diamond für seine Frau Marcia Murphey schrieb, im Jahr 1969. Damit der Refrain funktionierte, brauchte Diamond angeblich einen dreisilbigen Namen und ließ sich von der damals elfjährigen Tochter des US-Präsidenten John F. Kennedy, Caroline, inspirieren. Mittlerweile ist das Lied zu einer beliebten Hymne bei Sportveranstaltungen geworden, wurde 2020 sogar zur inoffiziellen Hymne der Fans bei Englandspielen während der Europameisterschaft. Das britische Volk sollte für den 5. Juni also bereits textsicher sein. "Wir werden alles tun, was wir können, um Sweet Caroline am 5. Juni überall im Land ertönen zu hören", zeigt sich Brendan Cox, Mitbegründer der "Together Coalition", positiv gestimmt. 

24. Mai 2022

Zara Tindall hat nun ihre eigene Website

Zara Tindall, 41, hat Grund zum Feiern: Die Enkelin von Queen Elizabeth, 96, hat das digitale Zeitalter für sich entdeckt und ist nun stolze Besitzerin ihrer eigenen Website. Diese ist unter der Domain "zaratindall.com" zu erreichen und berichtet über ihre Erfolge als Springreiterin. Außerdem werden einige ihrer Pferde, Sponsoren, Teammitglieder, aktuelle Ergebnisse und Neuigkeiten über den Reitsport vorgestellt. Auch das Logo greift das Pferdethema auf und zeigt ihren Namen mit einer Zeichnung eines Pferdekopfes darüber.

"Zara Tindall (geborene Phillips) ist eine bekannte und erfolgreiche britische Reiterin. Zara Tindall hatte eine erfolgreiche Karriere als junge Reiterin, die unter anderem den Sieg bei der U25-Meisterschaft in Bramham und eine Einzel-Silbermedaille bei der Europameisterschaft der jungen Reiter im Jahr 2002 umfasste", steht dort in er Beschreibung. Am Ende wird sogar ihre Tochter Mia, 8, liebevoll erwähnt: "Nach der Geburt ihres ersten Kindes im Januar 2014 nahm Zara nur sieben Monate später wieder an Wettkämpfen auf höchstem Niveau teil."

Zara Tindall
© Dana Press

23. Mai 2022

Queen Elizabeth muss beim Royal Ascot auf eine über 70 Jahre alte Tradition verzichten

Queen Elizabeth, 96, wird beim diesjährigen Royal Ascot mit einer langjährigen Tradition brechen müssen. Wie eine anonyme Quelle gegenüber "Daily Mail" erklärt, wird die Monarchin bei dem Pferderennen, das vom 14. bis 18. Juni 2022 stattfindet, nicht in einer offenen Kutsche anreisen. Die Queen, die in den vergangenen Monaten unter starken Mobilitätsproblemen litt, soll sich für die Anfahrt mit dem Auto entschieden haben. Ob die 96-Jährige aufgrund ihrer gesundheitlichen Beschwerden mit der Tradition brechen muss, erläutert der/die Insider:in nicht weiter. Die Quelle betont allerdings: "Die Queen hofft sehr, an Royal Ascot teilnehmen zu können, wenn möglich jeden Tag. Sie wird allerdings mit dem Auto anreisen."

Queen Elizabeth

Queen Elizabeth nahm 1946 erstmals an der königlichen Prozession beim Royal Ascot teil. Damals begleitete die 20-jährige Prinzessin ihre Tante in einer offenen Kutsche zum Pferderennen. In den darauffolgenden 76 Jahren hat die Monarchin sich lediglich dreimal dazu entschlossen, auf die Kutsche zu verzichten und in einem Auto anzureisen. Zweimal aufgrund ihrer Schwangerschaft. 2021 entschied sich Queen Elizabeth ebenfalls für das Auto. 

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, zaratindall.com, thesun.co.uk, gbnews.uk, mirror.co.uk, gbnews.uk

jna / sti / spg / aen /ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken