VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Zu diesem Termin kommen sie mit fünf Bodyguards

Herzogin Meghan und Prinz Harry am 17. April 2022 in Den Haag.
Herzogin Meghan und Prinz Harry am 17. April 2022 in Den Haag.
© Mark Cuthbert/UK Press / Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry haben während ihrer Zeit in den Niederlanden einen "VVIP"-Status. Dazu gehört auch ein fünfköpfiges Sicherheitsteam, wie nun enthüllt wird.

Team Sussex ist zurück! Herzogin Meghan, 40, und Prinz Harry, 37, halten sich seit Freitag, 15. April 2022, in den Niederlanden auf und überraschen ihre Fans mit zahlreichen gut gelaunten Auftritten. Es ist ihre erste gemeinsame Europareise seit dem Megxit und das erste Mal, dass sie sich seit dem Streit mit der britischen Regierung um Polizeischutz aus den USA trauen. 

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben "VVIP"-Status

Dass ihre Reise ein gewisses Sicherheitsrisiko hat, ist Meghan und Harry bewusst. Ein Grund, wieso sie von der niederländischen Regierung einen "VVIP"-Status – Schutz durch die örtliche Polizei und der königlichen Schutzeinheit – für ihre Zeit in Den Haag bekommen haben. Wie das genau aussieht, hat die britische Zeitung "Daily Mail" jetzt beobachtet.

Am zweiten Tag der Invictus Games, 17. April 2022, schauen sich die Herzogin und der Herzog von Sussex die Wettkämpfe in den Disziplinen Leichtathletik, Volleyball und Bogenschießen an. Dabei wurden sie von einem fünfköpfigen Sicherheitsteam beschützt. Ein Leibwächter kutschierte Meghan in ihrem Land Rover zu dem Termin, während Harry selbst zur Leichtathletik-Arena im Zuiderpark fuhr. Vier andere Bodyguards fuhren in einem anderen Land Rover hinterher. 

Als Harry vor dem Eingang der Leichtathletik-Arena auf einem Grünstreifen anhielt, sprangen sie blitzschnell aus dem Fahrzeug und bildeten ein Schutzschild um das Paar. Alle fünf Leibwächter trugen nach Angaben von "Daily Mail", Ohrstöpsel, Schusswaffen waren nicht zu erkennen. Alle Bodyguards, von denen zwei vermutlich zur niederländischen Royal Protection Squad gehören, standen in einem schützenden Kreis um den Eingang. Drei weitere, die Invictus-Jacken tragen, gehören vermutlich zur privaten Sicherheitsfirma des Paares.

Neben ihren Sicherheitsleuten werden Herzogin Meghan und Prinz Harry auch von einem 30-köpfigen "Netflix"-Team begleitet. Der Streaming-Riese hat mit dem Ehepaar einen millionenschweren Deal abgeschlossen und arbeitet aktuell an einer Dokumentation über die von Harry ins Leben gerufenen Invictus Games. Einer der Organisatoren hat verraten, dass das "Netflix"-Team mit sechs Transportern und jeder Menge Ausrüstung angereist ist. 

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken