VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Sie geben freiwilligen Helfern am Martin Luther King Day Essen aus

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Taylor Hill/WireImage / Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bereiteten am Montag mit einer selbstlosen Geste freiwilligen Helfern und Angestellten des "The Martin Luther King Jr. Center" in Atlanta eine riesige Freude. 

Anlässlich des Martin Luther King Jr. Day, einem Feiertag in den USA, zeigten Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, sich von ihrer selbstlosen Seite. Als Zeichen ihrer Unterstützung für Dr. Bernice King, 58, der Tochter des verstorbenen Bürgerrechtlers Martin Luther King Jr., †39, gab das Herzogenpaar freiwilligen Helfern und Angestellten im The King Center in Atlanta Essen aus. Das bestätigt ein:e Sprecher:in der beiden gegenüber "People".

Prinz Harry und Herzogin Meghan erfreuen mit örtlichen Food-Trucks

So standen beim Event am Montag, 17. Januar 2022, die von schwarzen Menschen geführten, örtlichen Food-Trucks "Paige's Pastries & Bistro" und "Parlay Savory Saloon", bereit, um die Mitarbeiter mit kostenlosen Mahlzeiten zu versorgen. Eine willkommene Stärkung für die fleißigen Helfer, die eine Wählerregistrierung, eine Aufklärungskampagne sowie ein Hilfsprojekt zum Spendensammeln für Obdachlose in Atlanta auf die Beine stellten.

Außerdem fand der jährliche Gedenkgottesdienst des King Center mit Hauptredner, Reverend Michael Bruce Curry, statt. Er hielt auch bei Harrys und Meghans Hochzeitszeremonie im Jahr 2018 die Predigt. 

Martin Luther Kings Tochter sendet Worte des Dankes

Mit einem Tweet bedankte sich Dr. Bernice King für die rührende Tat der Sussexes. "Danke, Prinz Harry und Herzogin Meghan, dass Sie unseren Freiwilligen an unserem #MLKDay örtliche, von schwarzen Menschen geführten Food-Trucks zur Verfügung gestellt haben", heißt es darin und weiter: "Ihre Hilfe bedeutet denjenigen, die Wählern beim Registrieren und der Aufklärung helfen und Sachen für unsere obdachlosen Nachbarn sammeln, so viel."

Prinz Harry und Herzogin Meghan setzten sich in der Vergangenheit bereits mehrfach mit ihrer Stiftung "Archewell" für wohltätige Zwecke ein und treten damit in die Fußstapfen von Harrys Mutter. Prinzessin Diana, †36, war zu Lebzeiten für ihren unermüdlichen Einsatz für die humanitäre Arbeit bekannt. 

Verwendete Quellen: people.com, dailymail.co.uk, twitter.com

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken