VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Bei diesem Event könnten sie mit ihren Kindern erscheinen

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Dana Press
Herzogin Meghan und Prinz Harry haben sich mit ihren beiden Kindern bisher nicht in der Öffentlichkeit gezeigt, doch das könnte sich schon bald ändern.

Herzogin Meghan, 40, und Prinz Harry, 37, beglückten Royal-Fans Ende letzten Jahres mit einer Weihnachtskarte, auf der die Sussexes mit ihren Kindern abgebildet waren. Es war das erste und einzige Mal, dass das royale Paar seine Tochter Lilibet Diana, 11 Monate, der Öffentlichkeit zeigte. Auch Sohnemann Archie, 2, hatte die Welt zu diesem Zeitpunkt länger nicht mehr zu Gesicht bekommen.

Während Harrys und Meghans Auftritts bei den "Invictus Games" in den Niederlanden im April 2022 verweilten die Sussex-Kids in Kalifornien. Schon bald findet jedoch ein Event statt, zu dem Herzogin Meghan in Begleitung ihrer Kleinen erscheinen könnte.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Öffentlicher Auftritt mit Archie und Lilibet in Sicht?

Vor Kurzem wurde bekannt, dass Prinz Harry einem neuen Poloteam im "Santa Barbara Polo Club" beigetreten ist. Wie "The Sun" berichtete, ist der Enkel von Queen Elizabeth, 96, nun Teil des "Los Padres"-Teams – an der Seite seines langjährigen Freundes Ignacio "Nacho" Figueras, 45. Eine ganze Saison lang werde Harry im Sattel sitzen und seinen Lieblingssport ausüben, die ersten Turniere finden bereits in Kürze statt. Der Herzog von Sussex werde vom 9. bis 15. Mai an der "Folded Hills Pope Challenge", vom 20. bis 29. Mai am "Lisle Nixon Cup" und vom 3. bis 19. Juni am "Cheval Athletics USPA Intra-Circuit" teilnehmen, wie Meghans Vertrauter Omid Scobie, 40, nun via Twitter mitteilt.

Es ist zu erwarten, dass Herzogin Meghan ihren Mann von der Seitenlinie anfeuern wird – wie in den guten alten Zeiten. Da läge es nahe, dass die 40-Jährige zumindest manche Spiele nicht allein, sondern gemeinsam mit ihren Sprösslingen verfolgen wird.

Polospiel statt Thronjubiläum?

Die Feierlichkeiten von Queen Elizabeths 70. Thronjubiläum finden vom 2. bis 5. Juni statt und überschneiden sich somit mit einem der Turniere. Allerdings erklärt Omid Scobie, dass Harrys Mannschaft nicht an jedem Tag antreten werde und in die Daten der Wettkämpfe daher nicht "zu viel hineininterpretiert" werden sollte. Theoretisch ist es also möglich, dass der 37-Jährige am 2. Juni nach Großbritannien reist, um gemeinsam mit seiner Großmutter an der Parade "Trooping the Colour" teilzunehmen und vom Balkon des Buckingham Palastes der Menschenmenge zuzuwinken.

Ob der Bruder von Prinz William, 39, daran grundsätzlich Interesse hat, steht allerdings auf einem anderen Blatt. Während des Interviews mit der Morgensendung "Today" bei den Invictus Games erklärte Harry, dass er versuchen würde, es möglich zu machen, zum Platin-Jubliäum zu erscheinen. Dass er und seine Familie seit dem "Megxit" in Großbritannien keinen Polizeischutz erhalten, schien jedoch noch immer ein Problem darzustellen. Und das, obwohl Harry und Meghan vor ihrer Reise in die Niederlande einen Abstecher nach Windsor machten. Wie sich Prinz Harry diesbezüglich entscheiden wird, bleibt also abzuwarten.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk, twitter.com

sti Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken