VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Dieses neue Detail zum Oprah-Interview ist überraschend

Herzogin Meghan, Prinz Harry
© Getty Images
Die Welt ist gespannt, worüber Herzogin Meghan und Prinz Harry in Kürze mit Oprah Winfrey in einem großen TV-Interview sprechen werden. Eine britische Moderatorin verrät nun: Für die Sendung wurde ein Interview mit Meghans Halbschwester angefordert. 

Kurz nachdem Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 36, verkündet haben, dass sie schon bald ihr zweites Kind erwarten, wurde bekannt, dass das Ehepaar US-Talkmasterin Oprah Winfrey, 67, ein "intimes" Interview geben wird. Dabei soll es sich unter anderem um Meghans Eintritt in das Leben als Royal, ihre Ehe und den Umgang mit dem Leben unter starkem öffentlichen Druck drehen. Es heißt, Winfrey dürfe Meghan und Harry alles fragen.

Herzogin Meghan: Was hat ihre Halbschwester mit ihrem Interview zu tun?

Nun verrät die britische "This Morning"-Moderatorin Holly Willoughby, 40, weitere spannende Details über das Interview. Angeblich soll das Team von Oprah Winfrey Filmmaterial von einem Interview mit Meghans Halbschwester Samantha Markle, 56, angefordert haben, das Anfang 2020 gedreht wurde. "Lustigerweise hat das Team von Oprah Winfrey 'This Morning' kontaktiert und um Filmmaterial von unserem Interview mit Samantha Markle gebeten, in Vorbereitung auf das Interview mit der Herzogin von Sussex ... Wir wissen also nicht, ob sie das in dem Interview verwendet haben oder nicht, aber was wir wissen ist, dass nichts in diesem Interview tabu sein soll." 

In dem besagten Interview aus 2020 spricht Samantha Markle über das royale Paar und seine Beziehung zu Thomas Markle, 76, Meghans Vater. Ob das Team von Winfrey das Gespräch zur Vorbereitung für die Sendung brauchte oder ob sie Meghan mit den Aussagen ihrer Halbschwester konfrontieren werden, ist bisher nicht bekannt. 

Herzogin Meghan

Samantha Markle schreibt ein Buch über Meghan

Samantha Markle hat schon oft über das zerrüttete Verhältnis zu ihrer Halbschwester Meghan gesprochen und diese öffentlich scharf attackiert. Im Februar 2021 hat sie ihr lang angekündigtes Buch "The Diary of Princess Pushy’s Sister Part 1" veröffentlichtet. Angeblich aber nicht, um Meghan und Harry zu verärgern. "Ich denke, die königliche Familie wird es mögen und genießen. Es ist nichts, weswegen sie sich unwohl fühlen sollten. Ich hoffe, sie finden es warmherzig, lustig, ehrlich und aufrichtig", erklärte Markle gegenüber "The Sun".

Ob Meghan das Buch allerdings gefallen wird, wisse sie nicht. Und ob Meghan vor laufenden Kameras gerne über jenes Familienmitglied, das sie schon so oft bloßgestellt hat, sprechen möchte, bleibt ebenso ungewiss.

Die Sendung "Oprah with Meghan and Harry" wird am 7. März zur Prime-Time US-amerikanischer Zeit auf CBS ausgestrahlt.

Verwendete Quellen: hellomagazine.com, people.com, thesun.co.uk

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken