VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Nach dem Dankgottesdienst schwänzen sie den Empfang

Direkt nach dem Gottesdienst unterhalten sich Herzogin Meghan (l.) und Prinz Harry noch mit seiner Cousine Zara Tindall.
Direkt nach dem Gottesdienst unterhalten sich Herzogin Meghan (l.) und Prinz Harry noch mit seiner Cousine Zara Tindall.
© imago/i Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan stehen nach dem Dankgottesdienst noch kurz mit Familienmitgliedern zusammen, den offiziellen Empfang schwänzen sie aber.

Thronfolger Prinz Charles, 73, Ehefrau Herzogin Camilla, 74, Queen-Enkel Prinz William, 39, und Ehefrau Herzogin Catherine, 40, trafen im Anschluss an den Jubiläumsgottesdienst am Freitagmittag, 3. Juni 2022, in der St.-Pauls-Kathedrale in London mit Premierminister Boris Johnson, 57, und weiteren Gäste in der Londoner Guildhall zusammen. Wie "Mail Online" meldet, verpassten Williams Bruder und Schwägerin, Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, den Empfang – und damit eine weitere Gelegenheit, um sich zu treffen.

Harry, Meghan, William und Catherine gemeinsam, aber getrennt in der Kirche

Zwar besuchten alle vier den Dankgottesdienst anlässlich des 70. Thronjubiläums von Queen Elizabeth, 96, doch sie trafen zu unterschiedlichen Zeiten ein und waren in der Kirche auch weit voneinander entfernt platziert.

Erstes Zusammentreffen seit zwei Jahren

Es war das erste Mal seit zwei Jahren und seit den öffentlichen Vorwürfen Meghans gegenüber ihrer Schwägerin im Oprah-Interview, dass die Cambridges und die Sussexes wieder einen gemeinsamen Auftritt absolvierten. Ihr letzter war im März 2020 anlässlich des Gottesdienstes zum Commonwealth Day in der Londoner Westminster Abbey. Wenige Tage später kehrten Harry und Meghan mit Sohn Archie, 3, Großbritannien den Rücken und zogen in die USA.

Verwendete Quelle: dailymail.co.uk

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken