VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Der Megxit hat "maximales Chaos" angerichtet

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© PPE / imago images
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben mit ihrem Ausstieg aus der Royal Family eine "Katastrophe für beide Seiten“ verursacht, behauptet Autorin Tina Brown in ihrem neuen Buch.

Noch immer steht nicht fest, ob Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, beim Thronjubiläum von Queen Elizabeth, 96, Anfang Juni dabei sein werden. Der Buckingham Palast soll beiden genügend Sicherheitsmaßnahmen angeboten haben, um ihnen die Entscheidung zu erleichtern. Angeblich will die Königin unbedingt, dass Harry und Meghan mit auf dem Balkon stehen. Trotzdem hielt sich er jüngste Sohn von Prinz Charles, 73, zu dieser Frage bei einem TV-Interview zurück.

Prinz Harry könnte wieder eine größere Rolle in der Royal Family spielen

Dabei sind Harry und Meghan bereits einen wichtigen Schritt gegangen, indem sie vor dem Start der Invictus Games der Queen heimlich einen Besuch auf Schloss Windsor abgestattet haben. Eine Ausnahme, wie jetzt langsam klar wird. Meghan soll grundsätzlich nämlich alles andere als begeistert davon sein, in die Heimat ihres Mannes zu reisen.

In Den Haag

Journalistin und Autorin Tina Brown, die aktuell mit ihrem Buch "The Palace Papers: Inside the House of Windsor – The Truth and the Turmoil" für mächtig Aufsehen sorgt, vermutet im "The New York Times"-Podcast "Sway", Harry könnte nach dem Tod der Queen wieder eine größere Rolle in der Königsfamilie spielen und demnach auch längerfristig wieder nach Großbritannien zurückkehren.

Herzogin Meghan will nicht zurück nach London

Anders sehe es hingegen bei Meghan aus, die in Zukunft höchstens mal für einen flüchtigen Besuch nach London kommen wird. "Ich denke, Harry wird zurückkommen wollen, wenn die Königin stirbt, um seinem Land zu dienen. Und ich denke, sie [Royal Family, Anm.d.Red.] werden einen Weg finden, ihn an Land zu ziehen. [...] Ich sehe nicht, dass Meghan jemals zurückkehren möchte. Sie mochte England nicht."

Das Paar sei "hitzköpfig" und habe in Bezug auf ihren Rücktritt als Senior Royals "schlechte Entscheidungen" getroffen, sagt Brown. Der Megxit wäre deshalb eine "Katastrophe für beide Seiten" und habe "maximales Chaos" verursacht. Ob dieses Chaos in naher Zukunft wieder in Ordnung gebracht werden kann und Harry seiner Familie in schwierigen Zeiten eine Stütze sein wird?

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, Podcast "Sway"

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken