VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Experte sagt, König Charles droht ihnen mit Titelentzug

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© PPE / imago images
Herzogin Meghan und Prinz Harry sind angeblich sehr besorgt: König Charles droht damit, ihnen die Titel wegzunehmen, sollten sie weiterhin der Royal Family mit ihrem Verhalten schaden.

Seit Wochen wird darüber gerätselt, ob die Kinder von Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, nach der Thronbesteigung von König Charles, 73, den Titel "Prinz" beziehungsweise "Prinzessin" erhalten sowie den Prädikatstitel "His/Her Royal Highness" erlangen und wenn ja, wann. Dabei müssen sich Harry und Meghan nicht nur Sorgen um Archies und Lilibets royale Zukunft machen, sondern mittlerweile auch um ihre eigene.

König Charles wird nicht tatenlos zusehen

Wie Expert:innen längst vermuten, könnte Charles sich von seiner unbarmherzigen Seite zeigen und seinen Sohn und seine Schwiegertochter ihre Titel entziehen, sollten die Netflix-Doku und Harrys Memoiren der Royal Family noch mehr schaden.

Schon Adelsexpertin und Autorin Katie Nicholl erklärte im Gespräch mit "GB News", dass sich Harry und Meghan den Respekt und das Vertrauen erst einmal verdienen müssen, bevor Charles ihnen etwas gibt. Sollten sie aber so weitermachen und den Ruf der Familie in den Dreck ziehen, scheut der König auch nicht davor, ihnen ihre Titel wegzunehmen: "Charles wird nicht tatenlos zusehen, wie seine Familie, die Institution oder der Ruf der Krone – die ihm alles bedeutet – beschädigt werden. Schon gar nicht von zwei Mitgliedern der Familie."

Herzogin Meghan

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind besorgt

Autor Tom Bower will sogar wissen, dass Charles Harry und Meghan vorgewarnt hat: "Er hat Meghan und Harry verschiedene Drohungen ausgesprochen und sie gewarnt, dass sie, wenn sie weitermachen, auf eine Weise geächtet werden, die sie nicht glauben können. Und deshalb sind sie besorgt", sagt er bei "The Mirror". Er ergänzt: "Erstens glaube ich nicht, dass ihre Kinder Titel bekommen werden, wenn sie weitermachen und die königliche Familie beleidigen. Aber sie müssen auch bedenken, dass ihre eigenen Titel, der Herzog und die Herzogin von Sussex, von Charles weggenommen werden könnten, wenn sie sich schlecht benehmen. Das ist etwas, worüber Meghan und Harry sich große Sorgen machen, denn obwohl sie [Meghan] die königliche Familie die ganze Zeit mit Dreck bewirft, sagt sie immer, wenn sie sich vorstellt: 'Ich bin Meghan, Herzogin von Sussex.‘"

Nach Tom Bowers Meinung, seien Harry und Meghan überempfindlich und handeln geradezu aggressiv, wenn sie kritisiert werden. Harry sei einer Gehirnwäsche unterzogen worden und verhalte sich widersprüchlich, wenn er die Medien einerseits hasst, sie dann aber wieder für seine Zwecke nutzt. Meghan hingegen wisse genau, was sie tut, und wolle über alles die Kontrolle behalten. Vor allen Dingen Harrys Memoiren werden "sehr schädliches Material über Charles, William, Kate und natürlich Camilla enthalten", doch genau das könnte der König mit einem Titelentzug abstrafen.

Verwendete Quellen: mirror.co.uk, express.co.uk

jno Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken