VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Ihr Sicherheitschef wurde einst von Michael Jacksons Familie gefeuert

Prinz Harry und Herzogin Meghan
Prinz Harry und Herzogin Meghan
© Chris J Ratcliffe / Getty Images
Der neue Sicherheitschef von Herzogin Meghan und Prinz Harry ist kein Unbekannter. Alberto Alvarez arbeitete einst für Michael Jackson, wurde von dessen Familie jedoch gefeuert.

Seit mehreren Monaten haben Prinz Harry, 37, und seine Ehefrau Herzogin Meghan, 40, einen neuen Sicherheitschef namens Alberto Alvarez, 45, an ihrer Seite. Wie "Daily Mail" berichtete, hat dieser einst für Michael Jackson, †50, gearbeitet und wurde von dessen Familie aufgrund seiner Vergangenheit entlassen.

Der Sicherheitschef von Prinz Harry und Herzogin Meghan ist vorbestraft

Alvarez hat in seiner Karriere für äußerst prominente Klient:innen gearbeitet. Als gut ausgebildeter Sicherheitsangestellter stand er einst dem "King of Pop" Michael Jackson zur Seite. Er soll sogar einer der ersten gewesen sein, der am Todestag der Pop-Legende im Juni 2009 an Ort und Stelle war. Dem LAPD habe er laut "Daily Mail" gesagt, dass der Arzt Conrad Murray die Reanimation unterbrochen habe, um Propofol-Flaschen zu verstecken. Da die Aussagen erst zwei Monate nach Jacksons Tod getätigt wurden, sei beschlossen worden, ihn zu überprüfen.

Alberto Alvarez
Alberto Alvarez bei einer Pressekonferenz von der Gerichtsanhörung Conrad Murrays, Michael Jacksons Arzt.
© Toby Canham / Getty Images

Die Ermittlungen hätten ergeben, dass der heute 45-Jährige im Oktober 2009 wegen Trunkenheit am Steuer mit einem Blutalkoholspiegel von über 0,08 Prozent und Fahren ohne Führerschein in Pomona, Kalifornien zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt wurde. Zudem habe er eine Geldstrafe in Höhe von 390 US-Dollar (umgerechnet ca. 388 Euro) zahlen und ein dreimonatiges Lehrprogramm zum Thema Alkohol und Drogen absolvieren müssen.

Zwei Jahre später sei Alvarez erneut wegen Alkohol am Steuer erwischt worden, wofür er zu vier Jahren auf Bewährung verurteilt wurde und acht Tage im LA County Jail verbringen musste. Außerdem sei Alvarez im Jahr 2000 eine Bewährungsstrafe auferlegt worden, da ihn eine frühere Partnerin wegen häuslicher Gewalt angeklagt hatte. Nachdem die Jackson-Familie von seinen Taten erfuhr, hätten sie ihn 2010 entlassen, wie "TMZ" damals berichtete. Alvarez fand jedoch schnell neue Klient:innen und arbeitete darauf für Schauspieler Channing Tatum, 42, sowie die britisch-irische Boyband "One Direction".

Harry setzt große Hoffnung auf ihn

Auf seinem LinkedIn-Profil vermerkt Alberto Alvarez, dass er heute für "TorchStone Global" als führender Schutzbeauftragter arbeitet. Ein weiterer Arbeitgeber ist zudem die Familie Sussex. Zu sehen war Alberto mit Meghan, während diese nach Uvalde, Texas, reiste, um den Opfern des Amoklaufes zu gedenken. Im Mai 2022 wurde er gesichtet, wie er mit Harry durch Montecito radelte. In Bezug auf das Verhältnis, das die Royals zu dem Bodyguard haben, verriet eine Quelle gegenüber "The Sun": "Er und Harry scheinen gut zusammenzupassen und Harry hofft, dass er der Mann ist, der sich um ihn und seine Familie kümmern wird."

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, tmz.com, linkedin.com, thesun.co.uk

hsu Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken