VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Ihr neuer Rückzugsort fern ab vom Stadtleben

Herzogin Meghan + Prinz Harry
© Getty Images
Stadtleben in London? Ja – aber nicht nur. Prinz Harry und Herzogin Meghan bauen sich ein Liebesnest auf dem Land. Für ihr neues Anwesen gibt es bereits konkrete Pläne

Sechs Schlafzimmer sollen es sein, dazu mehrere große Wohnräume, ein Hightech-Medienzimmer, Unterkünfte für Personal und ein riesiger begehbarer Kleiderschrank. Schließlich braucht vor allem die zukünftige Bewohnerin viel Platz für ihre Outfits

Prinz Harry & Meghan Markle zieht es auf's Land

Doch all das steckt noch mitten im Umbau. Etwa ein Jahr wird es wohl dauern, bis die Auftraggeber ihr neues Wochenend-Landhaus in Besitz nehmen können. Auf einem über 50000 Quadratmeter großen Grundstück in Great Tew in Oxfordshire steht es. Bislang trägt es den Namen "Beggars Lodge", zu Deutsch "Bettler-Hütte".  Dabei sieht es weder klein noch schäbig aus, noch werden Bedürftige darin leben. Im Gegenteil: Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 36, wollen wohl dort einziehen. 

Die Umbau-Pläne sind top secret

Zum Haupthaus sollen Besucher über eine 150 Meter lange, mit Bäumen gesäumte Auffahrt gelangen, die dazugehörenden Farmhütten werden durch Steinhäuser ersetzt. Ganz geheim sollten die Pläne bleiben. Dennoch sickerten nach und nach immer mehr Details durch, zum Beispiel die Grundrisse. Für die frisch vermählten Royals als neue Besitzer spricht, dass das Grundstück unmittelbar nach der Verlobung des Prinzen mit der US-Schauspielerin durch einen namenlosen Käufer erworben wurde. "Alle im Dorf glauben, dass Harry und Meghan dort einziehen, weil das Projekt so top secret behandelt wird", sagte ein Anwohner aus der Gegend den britischen Medien.

Prominente Nachbarschaft

David Beckham + Victoria Beckham 
© Getty Images

Apropos Gegend: Der Landsitz liegt in den Cotswolds, einer der landschaftlich reizvollsten Regionen Englands. Dort besitzt Kate Moss ein Haus, auch das Anwesen der Beckhams liegt in unmittelbarer Nähe, genauso wie das "Soho Farmhouse", der feine Mitgliederclub, in dem Meghan ihren Junggesellinnenabschied feierte. Nicht ohne Grund wird die romantische Gegend auch "Poshfordshire" genannt:"Posh" bedeutet im Englischen "piekfein, todschick“ – und so lautet auch Victoria Beckhams Spitzname aus alten Spice-Girls-Zeiten. Bis Harry und Meghan sich dort einrichten können, haben die beiden für den Übergang ein Häuschen in der Nähe gemietet. 

Im Kensington-Palast leben sie neben Prinz William und Herzogin Catherine 

Der Kensington-Palast in London wird weiterhin ein Standort bleiben – dort sollen sie vom Nottingham Cottage in das frisch renovierte 21-Zimmer-Apartment Nummer 1 ziehen, Tür an Tür mit Prinz William und Herzogin Kate. "Meghan und Harry haben viele Optionen", sagt ein Palast-Insider zu GALA. "Sie testen in den kommenden Monaten, was am besten passt und was sie glücklich macht." Für die Zukunft des Paares hat der Architekt des neuen Landhauses jedenfalls schon konkrete Pläne: Auf den Skizzen ist eine Frau zu sehen, die einen Kinderwagen durch den Garten schiebt.

Gala

Mehr zum Thema