VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Heimlicher Umzug nach Santa Barbara

Meghan und Harry sollen im Juli bereits in ihr neues und erstes eigenes Haus in Kalifornien gezogen sein.
Mehr
Herzogin Meghan und Prinz Harry sind offenbar von Los Angeles nach Santa Barbara gezogen. Bereits seit Anfang Juli sollen sie in ihrem neuen Haus wohnen.

Gerade erst wurde darüber berichtet, dass Herzogin Meghan, 39, zusammen mit Sängerin Adele, 32, die in der direkten Nachbarschaft in Los Angeles wohnt, Pilates-Kurse absolviert, da tauchen plötzlich Berichte um einen heimlichen Umzug auf.

Harry und Meghan sind umgezogen

Wie unter anderem "The Sun" schreibt, sollen Meghan und Prinz Harry, 35, ihre Villa in Beverly Hills verlassen haben und stattdessen bereits ein neues Haus im ca. 150 Kilometer entfernten Santa Barbara gekauft haben, in dem sie bereits seit Anfang Juli wohnen. 

Gegenüber "PageSix" behauptet ein Insider: "Sie beabsichtigen, ihre Wurzeln in diesem Haus und der ruhigen Gemeinde zu schlagen, die über beträchtliche Privatsphäre verfügt. Hier wollen sie Archie erziehen, wo sie hoffen, dass er ein möglichst normales Leben führen kann." Ein Sprecher des Paares soll den Umzug bestätigt haben.

Flucht vor den Fotografen?

Angeblich hätten Harry und Meghan nie vorgehabt, in Los Angeles zu bleiben. Dort gingen sie lediglich die ersten Schritte in Richtung neues Leben in den USA - auch weil Meghans Mutter Doria Ragland, 63, in LA wohnt. Doch auch die Tatsache, dass ihnen die Fotografen in Beverly Hills auf der Spur waren, soll dazu beigetragen haben, ihren Wohnort in eine ruhige Wohngegend in Santa Barbara zu verlegen.

Verwendete Quellen:PageSix, The Sun

jno Gala

Mehr zum Thema